Welche Informationen werden beim Importieren aus AdWords einbezogen?

Welche Informationen werden beim Importieren aus AdWords einbezogen?

Zeigen Sie an, welche Daten aus AdWords in Microsoft Bing Ads Editor v11 importiert werden.

Beim Importieren aus Google AdWords in Microsoft Bing Ads Editor wird Folgendes einbezogen:

  • Kampagnen
  • Anzeigengruppen
  • Keywords
  • Negative Keywords
  • Anzeigen
  • Sitelinks-Erweiterungen
  • Radius-Zielgruppen-Targeting
  • Standortziele wie:
    • Land/Region
    • Bundesland/Guangdong
    • Stadt
    • Postleitzahl (nur USA)

Daher sollten Sie nach dem Importieren Ihre Kampagnen überprüfen und sicherstellen, dass Zielgruppen-Targeting, Gebote und alle anderen Daten wie erwartet konfiguriert sind, da möglicherweise keine Warnung zu nicht importierten Daten angezeigt wird. Nehmen Sie anschließend bei Bedarf Änderungen in Bing Ads Editorvor.

Beim Import aus Google AdWords oder aus der Google-API kann die Kampagneneinstellung für die Zielgruppen-Targeting-Methode derzeit nicht importiert werden.

Produktanzeigenexpando image

Wenn Sie in Bing Ads Editor Produktanzeigen schalten möchten, müssen diese eindeutig definiert sein. In AdWords haben Sie jedoch nicht immer spezifische Produktanzeigen erstellt. Um sicherzustellen, dass Produktanzeigen aus AdWords in Bing Ads Editor weiterhin verwendet werden können, erstellt Bing Ads Editor daher eine Standardproduktanzeige.

In der importierten Anzeigengruppe wird eine Standardproduktanzeige erstellt, wenn Folgendes zutrifft:

  • Die Anzeigengruppe weist mindestens ein Produktziel, aber
  • keine Produktanzeigen auf.

Diese Standardproduktanzeige enthält keinerlei Werbetext.

Produkterweiterungenexpando image

Darüber hinaus enthalten die Dateien aus AdWords, die Bing Ads Editor zum Importieren Ihrer Kampagnen verwendet, keine Produkterweiterungen. Produkterweiterungen aus AdWords sind zudem nicht über die API verfügbar. Daher erstellt Bing Ads Editor beim Importieren von Produktanzeigen aus AdWords die Standardprodukterweiterung "Alle Produkte". In der importierten Kampagne wird eine Produkterweiterung erstellt, wenn Folgendes zutrifft:

  • Die Kampagne weist eine Anzeigengruppe mit mindestens einem Produktziel, aber
  • keine Produkterweiterung auf.

Wenn Sie in den Importoptionen einen Shop auswählen, wird die Shop-ID dieser Standardprodukterweiterung zugewiesen.

Parameter "utm_source"expando image

Wenn Ihre AdWords-Kampagne den Parameter utm_source verwendet und dieser Parameter auf den Wert Google, Adwords oder eine Variante dieser Werte (z. B. googleshopping oder AdwordsIndia) eingestellt ist, wird der Wert durch bing ersetzt. Dadurch wird verhindert, dass Ihre importierten Kampagnen falsche Quellinformationen melden.

Zum Beispiel wird http://www.example.com/?utm_source=google als http://www.example.com/?utm_source=bingimportiert.

See more videos...