Importieren von Kampagnen aus Google AdWords

Importieren von Kampagnen aus Google AdWords

Mit dem Import-Assistenten können Sie Ihre Google AdWords-Kampagnen jetzt direkt in Microsoft Bing Ads Editor v11 importieren. Mithilfe Ihrer AdWords-Anmeldeinformationen und der Google-API kann Bing Ads Editor alle Kampagnendaten von AdWords abrufen, ohne dass Sie auf Tabellen zurückgreifen müssen.

Mit dem Import-Assistenten können Sie Ihre Google AdWords-Kampagnen jetzt direkt in Microsoft Bing Ads Editor importieren. Mithilfe Ihrer AdWords-Anmeldeinformationen und der Google-API kann Bing Ads Editor alle Kampagnendaten von AdWords abrufen, ohne dass Sie auf Tabellen zurückgreifen müssen.

Importieren von AdWords-Kampagnendaten mit Ihren AdWords-Anmeldeinformationenexpando image
  1. Klicken Sie auf dem Menüband auf Importieren, und wählen Sie Aus Google importieren aus.
  2. Wählen Sie AdWords-Kampagnendaten mit Ihren AdWords-Anmeldeinformationen importieren aus, und geben Sie die Anmeldeinformationen Ihres Kontos ein.
  3. Klicken Sie auf Weiter.
  4. Wählen Sie aus der Liste der verfügbaren Konten das zu importierende Konto aus. Wenn Sie über mehrere Konten verfügen, können Sie im Suchfeld Suchbegriffe eingeben, um die Liste der Konten zu filtern.
  5. Klicken Sie auf Weiter.
  6. Sie können alle Kampagnen innerhalb eines Kontos oder auch einzelne Kampagnen importieren, falls Sie über ein sehr großes Konto verfügen.
    • Wenn Sie Ausgewählte Kampagne importieren auswählen, wählen Sie die einzelnen Kampagnen aus, die Sie abrufen möchten. Wenn Sie über mehrere Konten verfügen, können Sie im Suchfeld Suchkriterien eingeben, um die Liste zu filtern.
    • Klicken Sie auf Weiter.
  7. Klicken Sie auf Weiter.
  8. Legen Sie die Importoptionen fest.
    • Wenn Sie bisher noch keine Daten aus Google AdWords importiert haben, können Sie durch Aktivieren des Kontrollkästchens Neue Elemente importieren alle Kampagnendaten der ausgewählten Kampagnen importieren. Wenn Sie bereits Daten aus Google AdWords importiert haben, werden bei Aktivierung dieses Kontrollkästchens nur diejenigen Elemente importiert, die zuvor noch nicht in Bing Ads Editor importiert wurden.
    • Bei Elementen, die bereits in Bing Ads Editor importiert wurden, haben Sie die Möglichkeit, nur diejenigen Elemente zu importieren, die in AdWords aktualisiert wurden. Sie können auswählen, ob Sie Änderungen an Kampagnenbudgets, Geboten für Anzeigengruppen und Keywords, negative Keywords, Negativ-Sites, Zielgruppen-Targeting nach Standort sowie Ziel-URLs von Anzeigen und Keywords importieren möchten.
    • (Optional) Sie können Ziel-URLs von Anzeigen und Keywords beim Importieren aus AdWords aktualisieren. Verwenden Sie die Steuerelemente unter Ziel-URLs von Anzeigen und Keywords bearbeiten, um Text am Ende jeder Ziel-URL einzugeben oder Text innerhalb der URLs zu ersetzen.
    • (Optional) Sie können Anzeigengruppen und Kampagnen aus Bing Ads löschen, die Sie bereits aus AdWords gelöscht haben. Aktivieren Sie unter Bereinigung das Kontrollkästchen Bing Ads-Kampagnen oder -Anzeigengruppen löschen, die auch aus Google AdWords gelöscht wurden.

      Wichtig

      Wenn Sie die Kampagnen oder Anzeigengruppen aus Bing Ads löschen, werden auch alle zugehörigen Anzeigen und Keywords gelöscht.

  9. Klicken Sie auf Weiter.
  10. Überprüfen Sie auf der Seite Import abgeschlossen, ob alle Elemente importiert wurden.

    Hinweise
    • Während die Mehrzahl der Felder in AdWords und Bing Ads übereinstimmen, gibt es auch einige Ausnahmen. Daher werden einige Informationen möglicherweise nicht importiert, obwohl alle ausgewählten Elemente importiert wurden.
    • Wenn in der AdWords-Kampagne der Parameter utm_source verwendet wird und der Parameterwert Google, Adwordsoder einer Variante dieser Begriffe entspricht (zum Beispiel googleshopping oder AdwordsIndia), wird der Wert durch bingersetzt. Dadurch wird verhindert, dass Ihre importierten Kampagnen falsche Quellinformationen melden.

      Zum Beispiel wird http://www.example.com/?utm_source=google als http://www.example.com/?utm_source=bingimportiert.

  11. Klicken Sie auf Schließen.
Importieren von AdWords-Kampagnendaten aus einer Dateiexpando image
  1. Klicken Sie auf dem Menüband auf Importieren, und wählen Sie Aus Google importieren aus.
  2. Klicken Sie auf Aus Datei importieren.
  3. Geben Sie den Dateinamen in das Textfeld ein, oder klicken Sie auf Durchsuchen, um die Datei auf Ihrem Computer zu suchen.
  4. Klicken Sie auf Weiter.
  5. Verwenden Sie die Dropdownlisten der Spaltenüberschriften, um das Bing Ads-Datenfeld auszuwählen, das Sie den Daten der einzelnen Spalten zuordnen möchten.
  6. Klicken Sie auf Weiter.
  7. Überprüfen Sie auf der Seite Import abgeschlossen, ob alle Elemente importiert wurden.
  8. Klicken Sie auf Schließen.

See more videos...