Verhindern, dass Anzeigen auf bestimmten Websites eingeblendet werden

Verhindern, dass Anzeigen auf bestimmten Websites eingeblendet werden

Sie können mit Microsoft Bing Ads Editor v11 verhindern, dass Ihre Anzeigen auf bestimmten Websites geschaltet werden.

Sie können verhindern, dass Ihre Anzeigen auf bestimmten Websites geschaltet werden, die beispielsweise Inhalte aufweisen, mit denen Ihre Anzeigen nicht in Zusammenhang gebracht werden sollen.

Ausschließen von Websites auf der Anzeigengruppenebeneexpando image
  1. Wählen Sie aus der Strukturansicht im linken Bereich die Kampagne aus, die die zu aktualisierenden Anzeigengruppen enthält.
  2. Wählen Sie aus der Typliste im linken Bereich Anzeigengruppen aus.
  3. Wählen Sie im Manager-Bereich mindestens eine Anzeigengruppe aus, der Sie dieselben Ausschlüsse hinzufügen möchten.
  4. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Anzeigengruppe, und wählen Sie Eigenschaften aus.
  5. Klicken Sie im Dialogfeld Anzeigengruppen-Eigenschaften auf die Registerkarte Ausschlüsse.
  6. Klicken Sie in der Spalte Ausgeschlossene Websites auf Hinzufügen, und geben Sie die Website-URL direkt in die Tabelle ein.
  7. Klicken Sie auf OK.
Ausschließen von Websites auf der Kampagnenebeneexpando image
  1. Wählen Sie aus der Strukturansicht im linken Bereich die zu aktualisierende Kampagne aus.
  2. Wählen Sie aus der Typliste im linken Bereich Anzeigengruppen aus.
  3. Wählen Sie im Manager-Bereich mindestens eine Kampagne aus, der Sie dieselben Ausschlüsse hinzufügen möchten.
  4. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Kampagne, und wählen Sie Eigenschaften aus.
  5. Klicken Sie im Dialogfeld Kampagneneigenschaften auf die Registerkarte Ausschlüsse.
  6. Klicken Sie in der Spalte Ausgeschlossene Websites auf Hinzufügen, und geben Sie die Website-URL direkt in die Tabelle ein.
  7. Klicken Sie auf OK.
Hinweis

Websiteausschlüsse für Suchanzeigen sind nur für Kampagnen und Anzeigengruppen für die Märkte in den USA und Kanada verfügbar.

See more videos...