Mit Bing Ads erstellbare Anzeigentypen

Mit Bing Ads erstellbare Anzeigentypen

Informationen zur Vielfalt der Optionen, die Ihnen für Ihre Anzeigen zur Verfügung stehen.

Eine Anzeige ist eine einzelne Onlinewerbung, die für einen potenziellen Kunden geschaltet wird. Häufig wird im Kontext von Anzeigengruppen oder Kampagnen auf Anzeigen Bezug genommen. Eine Anzeigengruppe besteht aus einer oder mehreren Anzeigen und Keywords, während eine Kampagne mindestens eine Anzeigengruppe beinhaltet.

Im Folgenden finden Sie die verschiedenen Bing Ads-Anzeigentypen:

Erweiterte Textanzeigenexpando image

Ein Beispiel für eine erweiterte Textanzeige.

Diese Anzeige besteht aus vier Teilen:

Anzeigenteil und ZeichenlimitBeispiel (siehe oben)
Anzeigentitel (60 Zeichen – zwei Titelteile mit je 30 Zeichen getrennt durch einen Bindestrich)Blumen für jeden Anlass - Direkt zu Ihnen nach Hause geliefert!
Anzeigentext (80 Zeichen)Blumen aus nachhaltigem Anbau im Angebot, die innerhalb von 4 Stunden geliefert werden können.
Anzeige-URL (Domäne und Unterdomäne, die automatisch aus Ihrer endgültigen URL sowie zwei anpassbaren URL-Pfaden generiert werden.)www.contoso.com/Seattle/Flowers
Endgültige URL (2.048 Zeichen)www.contoso.com/Floral/SeaWa/default.aspx

Wenn Sie Ihre Anzeige erstellen, zeigt Bing Ads Ihnen eine Vorschau dessen an, wie die Anzeige auf Desktops, Mobilgeräten und Tablets auf den Bing-Suchergebnisseiten dargestellt wird. Dies kann abhängig von der Formatierung der Anzeigen durch Bing unterschiedlich sein. Bing probiert Anzeigenformate aus, um für Kunden das bestmögliche Anzeigenerlebnis bereitzustellen.

Erfahren Sie, wie Sie eine erweiterte Textanzeige erstellen.

Dynamische Suchanzeigenexpando image
Wichtig

Diese Funktion steht zurzeit in den USA und im Vereinigten Königreich zur Verfügung.

Dynamische Suchanzeigen sehen genau wie erweiterte Textanzeigen aus, sie zielen jedoch automatisch auf relevante Suchabfragen basierend auf dem Inhalt Ihrer Website ab und werden dynamisch als Reaktion auf diese Suchabfragen erstellt. Durch ihre Verwendung geschieht Folgendes:

  • Adressierte und relevante Anzeigen werden automatisch erstellt: Neue, dynamisch erstellte Anzeigen werden für jede Suchabfrage basierend auf Ihrer gesamten Website oder auf bestimmten Seiten oder Kategorien Ihrer Website geschaltet.
  • Die Arbeitsauslastung wird reduziert: Das Verwalten von Keyword-Listen, das Verwalten von Geboten und das Aktualisieren und Anpassen von Anzeigentiteln entfällt.
  • Entgangene Verkaufschancen können ermittelt werden: Es erfolgt eine automatische Anpassung auf neue Abfragen, sodass zusätzliche Abschlüsse generiert werden können.

Weitere Informationen finden Sie unter Automatisches Adressieren von Suchvorgängen mit dynamischen Suchanzeigen.

Produktanzeigenexpando image

Ein Beispiel für eine Produktanzeige.

Produktanzeigen enthalten benutzerdefinierte Bilder aus Ihren eigenen Produktkatalogen (in Bing Merchant Center erstellt) sowie Werbetext, Preise und Händlerinformationen. Weitere Informationen zu Produktanzeigen finden Sie unter . Was sind Produktanzeigen?

Wichtig
  • Produktanzeigen können nur in Bing Merchant Center erstellt werden, genauso wie Bing-Shoppingkampagnen.
  • Derzeit sind Bing-Shoppingkampagnen und Produktanzeigen nur in den Vereinigten Staaten, im Vereinigten Königreich, in Australien, Frankreich, Deutschland, Indien und Kanada (nur Englisch und ohne Quebec) verfügbar.
Microsoft-Zielgruppenanzeigenexpando image
Wichtig

Diese Funktion steht derzeit in den USA, in Kanada, im Vereinigten Königreich und in Australien zur Verfügung.

Bei Microsoft-Zielgruppenanzeigen handelt es sich um eine native Werbelösung, die für die Suchmaschinenwerbung optimiert ist. Mithilfe dieser Funktion können Inserenten zusätzlichen relevanten Datenverkehr von Platzierungen erzielen, die sich nicht auf die Suche beziehen. Microsoft-Zielgruppenanzeigen, wie beispielsweise in Artikeln platzierte Anzeigen, erregen die Aufmerksamkeit von Benutzern, fügen sich natürlich in den Seiteninhalt ein und ermöglichen Inserenten die Gestaltung von visuell ansprechenden Anzeigen.

Microsoft-Zielgruppenanzeigen werden im Zielgruppen-Netzwerk von Microsoft geschaltet. Diese Anzeigenplatzierungen sind geräteübergreifend und umfassen führende Websites wie MSN, Microsoft Outlook, Microsoft Edge sowie die Websites anderer Partner (weitere werden in Zukunft unterstützt).

Weitere Informationen finden Sie unter Informationen zu Microsoft-Zielgruppenanzeigen.

Bing Ads in Bing Smart Searchexpando image

Ein Beispiel für eine Bing Smart Search-Anzeige.

Bing Smart Search-Anzeigen ähzneln den Textanzeigen auf den Bing, AOL und Yahoo -Websites des Suchnetzwerks, sind jedoch speziell für moderne Touchscreenoberflächen formatiert und werden in den Suchergebnissen von Windows 8.1 Smart Search geschaltet. Sofern möglich, wird bei diesen Anzeigen eine Vorschau Ihrer Angebotsseite eingeblendet.

Bing Ads-Anzeigen in Windows 8.1 Smart Search sind in den USA, im Vereinigten Königreich und in Kanada (in Englisch) verfügbar. Weitere Informationen finden Sie unter Bing Ads in Bing Smart Search.

Anzeigen zur App-Installationexpando image
Wichtig

Derzeit ist diese Funktion nicht allgemein verfügbar. Machen Sie sich darüber jedoch keine Sorgen. Die Funktion steht in Kürze zur Verfügung.

Anzeigen zur App-Installation ähneln den Textanzeigen, bieten jedoch über eine Schaltfläche direkte Links zu Ihren Apps. So werden Kunden direkt zum entsprechenden Store geführt, um die App herunterzuladen. Dies ist eine optimale Lösung für Inserenten, die eher die Downloads ihrer Apps verwalten und steigern möchten, als mehr Besucher auf ihrer Website zu begrüßen.

Anzeigen zur App-Installation erkennen automatisch das mobile Gerät und Betriebssystem des Kunden und leiten entsprechend zum Apple App Store oder zu Google Play weiter. Sie können auch mit denselben Partnern für die Abschlussverfolgung wie bei App-Erweiterungen zusammenarbeiten, um Ihre Abschlüsse nachzuverfolgen: AppsFlyer, Kochava, Tune und Singular.

Anzeigen zur App-Installation sind nur in den USA und für iOS und Android verfügbar.

Weitere Informationen finden Sie unter Was ist eine Anzeige für die App-Installation?

Standardtextanzeigenexpando image
Wichtig

Seit August 2017 können keine Standardtextanzeigen mehr erstellt oder bearbeitet werden (sie können aber weiterhin pausiert und wieder aktiviert werden). Vorhandene Standardtextanzeigen können zwar in absehbarer Zukunft weiterhin geschaltet werden, wir möchten Ihnen jedoch eine Aktualisierung auf erweiterte Textanzeigen empfehlen. Weitere Informationen finden Sie in diesem Blogbeitrag.

Ein Beispiel für eine Textanzeige.

Standardtextanzeigen sind die einfachsten Anzeigen, die in den Bing-Netzwerk-Suchergebnissen eingeblendet werden. Das tatsächliche Layout der Anzeige kann je nach Anzeigentext oder in Abhängigkeit von anderen Faktoren wie der Platzierung innerhalb der Suchergebnisse variieren.

Wenn der erste Satz Ihres Anzeigentextes die Kriterien unten erfüllt, wird er dem Anzeigentitel hinzugefügt, sodass ein „langer Anzeigentitel“ entsteht:

  • Endet mit einem Punkt, Ausrufezeichen oder Fragezeichen
  • Es folgt ein Leerzeichen
  • 63 Zeichen werden in Kombination mit dem Anzeigentitel nicht überschritten

Wenn Ihr Anzeigentitel die Anforderungen oben nicht erfüllt, fügt Bing dem Anzeigentitel automatisch die Anzeige-URL (ohne URL-Erweiterungen) hinzu.

Hinweis

Wenn Sie aufgrund von Branding oder aus anderen Gründen keine langen Anzeigentitel in Ihren Anzeigen verwenden möchten, können Sie sich für diese Funktion abmelden, indem Sie sich an den Support wenden.

Hinweis

Außerdem bietet Bing Ads verschiedene Erweiterungen und Anmerkungen, die Sie in Ihren Anzeigen verwenden können. Weitere Informationen finden Sie unter Anzeigenerweiterungen und Wie können Anmerkungen zur Verbesserung meiner Anzeigen beitragen?

See more videos...