Verstehen und Verwenden von Produktgruppen

Verstehen und Verwenden von Produktgruppen

Mit Produktgruppen wird angegeben, welche Produkte aus Ihrem Bing Merchant Center-Katalog in einer bestimmten Anzeigengruppe enthalten sein sollen. Dieser Artikel enthält nähere Erläuterungen und ein ausführliches Beispiel.

Was sind Produktgruppen?

Mit Produktgruppen wird angegeben, welche Produkte aus Ihrem Bing Merchant Center-Katalog in einer bestimmten Anzeigengruppe enthalten sein sollen.

Hinweis

Zum Verständnis von Produktgruppen müssen Sie zunächst sicherstellen, dass Ihnen Produktanzeigen und Shoppingkampagnen bekannt sind.

Nachdem Sie eine Shoppingkampagne erstellt haben, erstellt Bing Ads eine Standardanzeigengruppe. Diese Anzeigengruppe enthält eine Produktgruppe mit allen Produkten in Ihrem Bing Merchant Center-Katalogfeed. In der Regel möchten Sie jedoch nicht, dass eine Anzeigengruppe alle Produkte enthält. Stattdessen soll jede Anzeigengruppe nur sehr eng miteinander verbundene Produkte enthalten, damit Sie effektiver verwalten können, welche Anzeigen wann geschaltet werden. Mit Produktgruppen können Sie diese Standardgruppe auf eine angepasste Liste bestimmter Produkte eingrenzen und in bis zu 7 Ebenen für jede Produktgruppe unterteilen.

Sie können die folgenden Attribute aus Ihrem Katalogfeed nutzen, um bestimmte Produkte auszuwählen, die in einer bestimmten Produktgruppe enthalten sein sollen.

  • Kategorie (maximal fünf für jedes Angebot)
  • Marke
  • Zustand
  • Artikel-ID (auch Produkt-ID des Händlers genannt)
  • Produkttyp
  • Benutzerdefinierte Bezeichnung (maximal fünf für jedes Angebot)

Sie können mehrere Attribute verwenden, um die Gruppe weiter einzugrenzen. Sie können z. B. eine Produktgruppe auf der Grundlage von Marke und Zustand erstellen.

Beispiel

Am besten können Produktgruppen anhand eines Beispiels erläutert werden.

Angenommen, Matt ist der Besitzer eines kleinen Spielzeuggeschäfts, und sein Katalog enthält die folgenden Artikel:

Produkt-ID des Händlers Titel Marke Kategorie 1 Kategorie 2 Produkttyp Benutzerdefinierte Bezeichnung 0
1111 Spielzeug 1 Tailspin Toys Spielzeug & Spiele Indoor Malen Alter 1-5
2222 Spielzeug 2 Wingtip Toys Spielzeug & Spiele Indoor Sticker Alter 1-5
3333 Spielzeug 3 Tailspin Toys Spielzeug & Spiele Outdoor Kreide Alter 6-12
4444 Spielzeug 4 Wingtip Toys Spielzeug & Spiele Indoor Glitter Alter 6-12
5555 Spielzeug 5 Tailspin Toys Medien Indoor DVD Teenager
6666 Spielzeug 6 Wingtip Toys Spielzeug & Spiele Outdoor Sport Teenager
7777 Spielzeug 7 Tailspin Toys Medien Indoor Bücher Alter 1-5
8888 Spielzeug 8 Wingtip Toys Spielzeug & Spiele Indoor Malen Alter 6-12

Die Anzeigengruppe soll nur Spielzeuge für die Altersgruppe 1-5 enthalten. Hierzu würde Matt einfach die Standardproduktgruppe auf eine Produktgruppe eingrenzen, bei der gilt: Benutzerdefinierte Bezeichnung = Alter 1-5.

Ein weiteres Beispiel: Angenommen, Matt möchte eine Anzeigengruppe erstellen, die nur Spielzeuge von Tailspin Toys für die Altersgruppe 1-5 enthält. Er muss hierzu lediglich eine Produktgruppe erstellen, in der gilt: Marke = Tailspin Toys und Benutzerdefinierte Bezeichnung = Alter 1-5.

Wie sieht das Erstellen einer Produktgruppe in Bing Ads aus?

Sehen wir uns einmal an, wie das zweite Beispiel in Bing Ads aussehen würde.

Matt hat seine Shoppingkampagne erstellt und sieht sich die Standardanzeigengruppe an. Sie enthält die Standardproduktgruppe mit allen Produkten:

Bildschirmaufnahme: Produktgruppe - alle Produkte


Zuerst möchte er nur Spielzeuge von Tailspin Toys auswählen. Daher klickt er auf das Stiftsymbol, um Folgendes anzuzeigen. In der Dropdownliste möchte Matt alle Produkte nach Marke unterteilen.

Bildschirmaufnahme: Produktgruppe - teilen


Matt wählt dann Tailspin Toys aus, und speichert seine Änderungen. Seine Produktgruppe sieht nun Folgendermaßen aus:

Bildschirmaufnahme: Produktgruppe - aktualisierte Produktgruppe


Nun möchte Matt die Spielzeuge von Tailspin Toys noch weiter unterteilen, um nur eine bestimmte Altersgruppe auszuwählen. Daher klickt er auf „+“ neben Tailspin Toys, und wird zu folgendem Bildschirm geführt:

Bildschirmaufnahme: Produktgruppe - Drilldown


In der Dropdownliste wählt er aus, dass Tailspin Toys nach Benutzerdefinierte Bezeichnung 1 unterteilt wird, dann wählt er „Alter 1-5“ aus. Nach dem Speichern der Änderungen sieht seine Produktgruppe nun Folgendermaßen aus:

Bildschirmaufnahme: Produktgruppe - Dropdown


Zu diesem Zeitpunkt enthält die Produktgruppe weiterhin alle Artikel aus dem Katalogfeed. Sie ist lediglich in „Tailspin Toys“, „Alter 1-5“ und die anderen Attribute unterteilt. Matt möchte jedoch, dass diese Anzeigengruppe nur Tailspin Toys für die Altersgruppe 1-5 enthält. Er muss alles andere ausschließen. Beachten Sie, dass Bing Ads bereits mehrere Zeilen mit „Alles andere“ erstellt hat.

Wenn alles andere also ausgeschlossen werden soll, klickt Matt einfach auf das Stiftsymbol Stiftsymbol neben dem entsprechenden Gebot und wählt Ausgeschlossen aus. (Stattdessen kann Matt auch die Gebote für mehrere Produktgruppen ändern. Dazu aktiviert er die Kontrollkästchen neben den jeweiligen Produktgruppen und klickt dann auf Bearbeiten, um die Optionen für die Massenbearbeitung anzuzeigen.)

Bildschirmaufnahme: Produktgruppe - ausschließen


Wenn er dies für Alles andere in „Tailspin Toys“ festlegt, werden Spielzeug 3 und Spielzeug 5 ausgeschlossen. Wenn er dasselbe dann für Alles andere in „Alle Produkte“ festlegt, werden Spielzeug 2, Spielzeug 4, Spielzeug 6 und Spielzeug 8 ausgeschlossen.

Matt hat nun eine Anzeigengruppe mit einer Produktgruppe, die nur Spielzeuge von Tailspin Toys für die Altersgruppe 1-5 enthält.

Hinweise
  • Es gibt eine 1-zu-1-Beziehung zwischen Anzeigengruppen und Produktgruppen. Mit anderen Worten besitzt jede Anzeigengruppe eine Produktgruppe und umgekehrt.
  • Sie können Ihre Produktgruppen auf der Registerkarte „Produktgruppe“ innerhalb jeder Anzeigengruppe anzeigen.
  • Wenn Sie Ihre Produktgruppe anzeigen und ein kleines Dreieck auf der linken Seite eines Artikels in der Spalte „Produktgruppe“ angezeigt wird, wurde diese Zeile durch ein anderes Attribut weiter unterteilt. Klicken Sie auf das Dreieck, um diese Zeile zu erweitern, und zeigen Sie die weiter unterteilten Segmente an.
  • Denken Sie daran, Artikel, die nicht in der Produktgruppe enthalten sein sollen, auszuschließen.
  • Sie können eine Produktgruppe in Ihrem Katalogfeed auf bis zu 7 Ebenen eingrenzen. Ein Beispiel: Bürobedarf > Büroinstrumente > Schreib- und Zeichnenutensilien > Stifte und Bleistifte > Stifte > Neu

See more videos...