Importieren von Kampagnen: Anforderungen

Importieren von Kampagnen: Anforderungen

Erfahren Sie mehr über die Anforderungen zum Importieren von Kampagnen mithilfe einer Importdatei, das Entfernen von doppelten Keywords sowie die Zeichenlimits für importierte Daten.

Was Sie beim Importieren Ihrer Kampagnen beachten sollten:

  • Wenn Sie eine Importdatei (im Gegensatz zu einem direkten Import aus Google AdWords) verwenden, muss diese eine Excel- oder CSV-Datei (Comma-Separated Values, kommagetrennte Werte) sein. Sie können die Vorlage für die Importdatei hier herunterladen.
  • Wenn Sie eine Importdatei verwenden, muss diese vor dem Import geschlossen werden.
  • Ihr Webbrowser muss so eingestellt sein, dass Popups zugelassen werden. Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Hilfedokumentation Ihres Webbrowsers.
  • Bei Verwendung einer Importdatei müssen die Daten die richtige Reihenfolge aufweisen. Wenn Sie Informationen von Google AdWords oder einem anderen Onlinewerbeprogramm herunterladen, kopieren Sie die Informationen in die Vorlage, speichern Sie diese und importieren Sie anschließend die gespeicherte Datei.
  • Entfernen Sie in der Importdatei doppelte Keywords, z. B. "Apfel" und "apfel".
  • Entfernen Sie unzulässige Keywords, z. B. "Glücksspiel" oder "Schusswaffen".
  • Die zu importierenden Daten müssen folgende Zeichenlimits einhalten:
    Anzeigentitel
    25 Zeichen
    Anzeigentext

    71 Zeichen

    Stellen Sie bei Verwendung von Keywords als dynamischen Text sicher, dass diese 71 Zeichen nicht überschreiten. Wenn der Anzeigentext aus zwei Zeilen besteht, darf jede Zeile höchstens 35 Zeichen enthalten. Die beiden Zeilen werden von Bing Ads mit einem Leerzeichen dazwischen zusammengefügt, sodass das Maximum von 71 Zeichen nicht überschritten wird.

    Anzeige-URL
    35 Zeichen
    Ziel-URL
    1.022 Zeichen
    Keyword oder Ausdruck
    100 Zeichen
    Anzeigengruppen

    50 Anzeigen, einschließlich Textanzeigen, mobile Anzeigen oder Produktanzeigen

    20.000 Keywords (und kombinierte Produktziele)

    20.000 negative Keywords

    Kunde

    15 Benutzer

    6 Konten

    50.000.000 Keywords

    Konten

    10.000 Kampagnen

    5.000.000 Keywords (und kombinierte Produktziele)

    5.000.000 negative Keywords

    20 Listen mit negativen Keywords (maximal 5.000 Keywords pro Liste)

    150.000 Anzeigenerweiterungen

    Kampagnen

    20.000 Anzeigengruppen

    10.000 negative Keywords

    5.000 gemeinsame negative Keywords

    100 IP-Ausschlüsse

    1 Anruferweiterung

    10 Sitelink-Erweiterungen

See more videos...