Wie kann ich einen gewünschten Kundenkreis mit meinen Anzeigen erreichen?

Wie kann ich einen gewünschten Kundenkreis mit meinen Anzeigen erreichen?

Verwenden Sie Zielgruppen-Targeting, um Ihre Anzeigen auf mögliche Kunden auszurichten, die bestimmten Kriterien (zum Beispiel Standort oder Alter) entsprechen, und so die Chance zu erhöhen, dass diese Personen Ihre Anzeigen sehen.

Zielgruppen-Targeting ist das Einblenden von Anzeigen für gewünschte Benutzer. Mit dem Zielgruppen-Targeting können Sie in Bing Ads Kampagnen oder Anzeigengruppen auf potenzielle Kunden ausrichten, die bestimmte Kriterien erfüllen, sodass die Chance erhöht wird, dass diese von Ihren Anzeigen erreicht werden. Weitere Informationen zur Vorgehensweise finden Sie unter Adressieren von Kunden.

Es gibt vier Arten des Zielgruppen-Targetings von Anzeigen. Sie können diese einzeln oder kombiniert einsetzen:

Geografischen Standortexpando image

Wenn Sie nach Standort adressieren, haben Sie folgende Möglichkeiten zum Schalten von Anzeigen für potenzielle Kunden:

  • Alle verfügbaren Länder/Regionen
  • Ausgewählte Städte und Großräume in den USA, in Kanada, im Vereinigten Königreich, in Frankreich und in Australien; Bundesländer/Kantone; Länder/Regionen; oder Postleitzahlen
  • Ein bestimmter Radius um einen PLZ-Bereich, Koordinaten, eine Sehenswürdigkeit oder eine Gegend

Obwohl Zielgruppen-Targeting nach Standort meistens verwendet wird, um bestimmte Standorte anzugeben, an denen Anzeigen geschaltet werden sollen, können Sie in Bing Ads auch Standorte adressieren, die Sie von der Schaltung Ihrer Anzeigen ausschließen möchten.

Mit Bing Ads können Sie nicht nur Kunden an bestimmten Standorten adressieren, sondern auch Anzeigen für Kunden schalten, die nach einem bestimmten Ort suchen. Im Folgenden finden Sie einige Beispiele:

Beispiel 1

  • Wer soll Ihre Anzeigen sehen? Personen an Ihren adressierten Standorten
  • In Ihrer Kampagne festgelegter Zielstandort: London
  • Keyword: Hotels
Tatsächlicher Standort des Nutzers Suchbegriff Anzeige zur Schaltung geeignet?
Florida London Hotels Nein, befindet sich nicht am Zielstandort
London Hotels Ja, befindet sich am Zielstandort
London New York Hotels Ja, befindet sich am Zielstandort

Beispiel 2

  • Wer soll Ihre Anzeigen sehen? Personen, die nach Ihren adressierten Standorten suchen oder Seiten darüber aufrufen
  • In Ihrer Kampagne festgelegter Zielstandort: London
  • Keyword: Hotels
Tatsächlicher Standort des Nutzers Suchbegriff Anzeige zur Schaltung geeignet?
Florida London Hotels Ja, Suchabfragen über den Zielstandort
London Hotels Nein, keine Suchabfragen für Seiten über den Zielstandort
London New York Hotels Nein, keine Suchabfragen für Seiten über den Zielstandort

Beispiel 3

  • Wer soll Ihre Anzeigen sehen? Sowohl Personen an Ihren adressierten Standorten als auch Personen, die nach Ihren adressierten Standorten suchen oder Seiten darüber aufrufen
  • In Ihrer Kampagne festgelegter Zielstandort: London
  • Keyword: Hotels
Tatsächlicher Standort des Nutzers Suchbegriff Anzeige zur Schaltung geeignet?
Florida London Hotels Ja, Suchabfragen über den Zielstandort
London Hotels Ja, befindet sich am Zielstandort
London New York Hotels Ja, befindet sich am Zielstandort
Wochentag oder Tageszeitexpando image

Im Verlauf Ihrer Kampagne werden Sie möglicherweise feststellen, dass Ihre Klickrate und Abschlussrate zu bestimmten Zeiten (z. B. abends unter der Woche) besonders hoch sind. Daher könnte eine gute Gelegenheit für die Verwendung von Gebotsanpassungen sein, um Ihre Chancen für eine Schaltung Ihrer Anzeigen beispielsweise Montag bis Freitag zwischen 18 und 23 Uhr zu erhöhen. Beim Zielgruppen-Targeting nach Tageszeit adressieren Sie die lokale Zeitzone des Nutzers. Wenn Sie beispielsweise Ihr Gebot für den Zeitraum von 18 und 23 Uhr um 10 % erhöhen, wird diese Gebotsanpassung für Suchmaschinenbenutzer in New York zwischen 18 und 23 Uhr Eastern Time und für Suchmaschinenbenutzer in Seattle zwischen 18 und 23 Uhr Pacific Time wirksam. Jetzt werden Ihre Anzeigen geschaltet, wenn Ihre potenziellen Kunden online sind.

Gerätetypexpando image

Sie können den Gerätetyp adressieren, den Ihr potenzieller Kunde nutzt – Desktopcomputer (einschließlich Laptop), Tablets oder Smartphones – so können Sie besser steuern, für wen Ihre Anzeigen geschaltet werden.

Alter und Geschlechtexpando image

Sie können Kunden auch nach Alter und Geschlecht adressieren, sodass Ihre Anzeigen häufiger für potenziell interessierte Personen geschaltet werden.

Beim Auswählen eines dieser Ziele können Sie ein zusätzliches Gebot abgeben, das als Gebotsanpassung bezeichnet wird. Wenn Sie eine Gebotsanpassung abgeben, wird die Wahrscheinlichkeit erhöht, dass Ihre Anzeigen für Kunden gut positioniert werden, die Ihren Kriterien des Zielgruppen-Targetings entsprechen. Weitere Informationen zu inkrementellen Geboten sowie einige Beispiele finden Sie unter Effektiveres Zielgruppen-Targeting durch Anpassung der Gebote.

Wenn Sie Zielgruppen-Targeting verwenden, sollten Sie Ihre grundlegenden Ziele auf Kampagnenebene festlegen und diese anschließend auf Anzeigengruppenebene verfeinern. Wenn keine Konflikte zwischen den Einstellungen für Zielgruppen-Targeting auf Kampagnen- und auf Anzeigengruppenebene bestehen, werden beide von Bing Ads verwendet. Bei Konflikten haben die Ziele auf Anzeigengruppenebene Vorrang. Die Ziele auf Kampagnenebene gelten für sämtliche Anzeigengruppen dieser Kampagne. Innerhalb dieser Anzeigengruppe werden Ziele auf Kampagnenebene durch Ziele auf Anzeigengruppenebene überschrieben.

See more videos...