Funktionsweise von Inhaltsanzeigen

Funktionsweise von Inhaltsanzeigen

Inhaltsanzeigen werden in Windows-Apps geschaltet, die Inhalt mit Bezug zu Ihrem Produkt oder Ihrer Dienstleistung haben.
Wichtig

Das Inhaltsnetzwerk umfasst Windows Phone- und Windows-Apps, die aus dem Windows Store der USA heruntergeladen wurden. Die Übermittlung tritt nur in mobilen Apps und in Windows Media-Eigenschaften auf.

Mit Bing Ads-Inhaltsanzeigen können Inserenten ihre Reichweite einfach auf potenzielle Kunden erweitern, die Windows-Apps anzeigen. Bei Inhaltsanzeigen handelt es sich um Textanzeigen, die neben relevantem, qualitativ hochwertigen Windows Phone-Apps angezeigt werden.

Die Inhalte einer App werden von Bing Ads analysiert und mit relevanten, nach Keyword adressierten Anzeigen abgeglichen, um diese zu schalten. Wenn ein Benutzer z. B. eine App mit Bezug zu Mode verwendet, kann Bing Ads Anzeigen für Kleidung oder Schuhe schalten. Das Ergebnis: Relevante Anzeigen werden für die richtigen Benutzer geschaltet.

Hier sind nur einige der zahlreichen Vorteile von Inhaltsanzeigen:

  • Effizienz – Erweitern Sie Ihre Suchkampagnen auf einfache Art auf das breite Windows-Publikum. Passen Sie zudem Ihre Anzeigenplatzierungen mit erweitertem Zielgruppen-Targeting und Ausschlüssen an.
  • Informationen – Ausführliche Berichte unterstützen Sie beruhend auf aktuellen Performance-Daten beim Optimieren Ihrer Inhaltsanzeigenkampagnen, sodass Sie mit Ihren Werbeausgaben eine bessere Rendite erzielen können.

Das Inhaltsnetzwerk umfasst Windows Phone- und Windows-Apps, die aus dem Windows Store der USA heruntergeladen wurden. Die Übermittlung tritt nur in mobilen Apps und in Windows Media-Eigenschaften auf.

Verteilung nach Wunsch

In Bing Ads können Sie auswählen, ob Ihre Anzeigen auf Suchseiten, Apps des Inhaltsnetzwerks oder auf beiden eingeblendet werden sollen. Weitere Informationen zum Festlegen der Anzeigenverteilung finden Sie unter Anzeigenverteilung.

Hinweis

Wenn Sie außerhalb der USA ansässig sind und zuvor Inhaltsanzeigengruppen verwendet haben, können Sie diese Anzeigengruppen weiterhin bearbeiten. Diese Anzeigengruppen werden automatisch in Suchanzeigengruppen (für Such- und Inhaltsanzeigengruppen) und pausierte Suchanzeigengruppen (für Inhaltsanzeigengruppen) umgewandelt. Benutzer mit Siteplatzierungen in ihren Inhaltsanzeigengruppen müssen Keywords hinzufügen, wenn die Anzeigengruppe zu einer Suchanzeigengruppe migriert wurde.

See more videos...