Was ist eine Katalogfeeddatei, und wie erstelle ich sie?

Was ist eine Katalogfeeddatei, und wie erstelle ich sie?

Bei einem Katalog handelt es sich um eine logische Gruppierung Ihrer Produkte. Bei jedem Katalog laden Sie eine Datei hoch, die auch als Feeddatei bezeichnet wird. Dies ist eine Liste Ihrer Produkte sowie der Attribute, mit denen Sie definieren, wie die Produkte auf Bing angezeigt werden.

Bei einem Katalog handelt es sich um eine logische Gruppierung Ihrer Produkte. Bei jedem Katalog laden Sie eine Datei hoch, die auch als Feeddatei bezeichnet wird. Dies ist eine Liste Ihrer Produkte sowie der Attribute, mit denen Sie definieren, wie die Produkte auf Bing angezeigt werden. Jedes Mal, wenn Sie Ihren Katalog aktualisieren möchten, laden Sie die aktualisierte Feeddatei hoch. Jeder Shop kann über mehr als einen Katalog verfügen, die Produkte in jeder Datei müssen aber eindeutig sein.

Wie erstelle ich einen Katalog?expando image

Nachdem Sie bestätigt haben, dass Sie Eigentümer der URL sind und Ihr neu erstellter Shop genehmigt wurde, erstellen Sie den Katalog.

  1. Wählen Sie in Bing Ads die Option Tools und dann Bing Merchant Center aus.
  2. Klicken Sie auf den Shop, den Sie aktualisieren möchten.
  3. Klicken Sie auf die Registerkarte Katalogverwaltung und dann auf Katalog erstellen.

Wichtige Informationen

  • Bei Ihrer Datei muss es sich um eine Nur-Text-Datei mit Tabstopptrennzeichen und einer der folgenden Erweiterungen handeln: „.txt“, „.zip“, „.gz“, „.gzip“, „.tar.gz“, „.tgz“. Wir unterstützen XML-Dateien nur, wenn es sich um eine vorhandene XML-Datei im Google-Format handelt.
  • Der Katalogname wird zum Identifizieren Ihres Katalogs in der Katalogverwaltung und in Katalogberichten verwendet. Sie können den Namen später ändern.
  • "Katalogort" gibt an, in welchem Markt (Land/Region und Sprache) der Katalog verwendet wird.
  • „Verfahren zur Feeddateieinreichung“ gibt an, wie Sie die Dateien mit den Informationen zum Produktangebot an Bing Merchant Center übertragen. Weitere Informationen finden Sie unter Einreichen von Katalogfeeddateien.
Wie erstelle ich eine Feeddatei?expando image

Im Folgenden wird beschrieben, wie Sie eine Feeddatei mit einem Tabellenkalkulationsprogramm erstellen. Wenn Sie einen Text-Editor verwenden möchten, müssen Sie die erforderlichen Attribute verwenden. Sie können sich auch ein kurzes Beispiel einer Feeddatei ansehen.

Hinweis

Bei Ihrer Datei muss es sich um eine Nur-Text-Datei mit Tabstopptrennzeichen und einer der folgenden Erweiterungen handeln: „.txt“, „.zip“, „.gz“, „.gzip“, „.tar.gz“, „.tgz“. Wir unterstützen XML-Dateien nur, wenn es sich um eine vorhandene XML-Datei im Google-Format handelt.

  1. Öffnen Sie Microsoft Excel oder ein anderes Tabellenkalkulationsprogramm.
  2. Erstellen Sie in der ersten Zeile eine Kopfzeile, in die Sie die Attributnamen zur Beschreibung der Produkte eingeben.
    Vergewissern Sie sich, dass Sie jedes Attribut in eine eigene Spalte eintragen und alle erforderlichen Attribute enthalten sind.
  3. Geben Sie in den Zeilen unter der Kopfzeile die Informationen zum Produktangebot ein. Verwenden Sie für jedes Produkt eine eigene Zeile.
    Die Attributwerte jedes Artikels müssen in der gleichen Spalte wie der entsprechende Attributname in der Kopfzeile aufgeführt werden. Das heißt, die Produkt-ID muss in der Spalte mit dem Kopfzeilenattribut "id" stehen.
  4. Speichern Sie die Tabelle als Excel-Datei mit Tabstopptrennzeichen. Wenn Sie Microsoft Excel verwenden, speichern Sie die Tabelle als „Text (Tabstopp-getrennt) (TXT)“.
Wie aktualisiere ich die Feeddatei?

Ihr Katalog läuft nach 30 Tagen ab, wodurch die Veröffentlichung der Produkte aufgehoben wird, sodass Sie Ihre Feeddatei aktualisieren müssen. Wenn Sie Ihre Produktinformationen auf dem neuesten Stand halten möchten, wird ein tägliches Hochladen des Katalogs empfohlen.

  1. Klicken Sie in Bing Ads auf Tools.
  2. Klicken Sie auf Bing Merchant Center.
  3. Klicken Sie auf den Shop, den Sie aktualisieren möchten.
  4. Klicken Sie auf die Registerkarte Katalogverwaltung.
  5. Klicken Sie auf den Katalog, den Sie aktualisieren möchten.
  6. Klicken Sie auf die Registerkarte Katalogeinstellung.
  7. Verwenden Sie eine der drei Methoden zum Einreichen der Feeddatei.
  8. Klicken Sie auf Fertig stellen.
Wie kann ich meine Feeddatei einreichen?expando image

Nachdem Sie eine entsprechende Feeddatei erstellt und (optional) getestet haben, können Sie sie beim zugeordneten Katalog einreichen. Hierfür stehen drei verschiedene Möglichkeiten zu Verfügung:

Manuelles Hochladen der Feeddatei (Dateien bis 4 MB)expando image

Diese Option kann für höchstens 4 MB große Feeddateien verwendet werden.

  1. Klicken Sie auf die Registerkarte Katalogverwaltung. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen neben dem Katalog, der der Feeddatei zugeordnet ist.
  2. Klicken Sie auf Manuell hochladen.
  3. Wählen Sie die Katalogfeeddatei aus, und klicken Sie auf Hochladen.
Hochladen der Feeddatei über FTP (Dateien bis 1 GB)expando image

Diese Option kann für höchstens 1GB große Feeddateien verwendet werden. Diese Option wird für Feeddateien empfohlen, die größer als 4 MB sind.

  1. Klicken Sie auf den Shopnamen und dann auf die Registerkarte Katalogeinstellungen.
  2. Klicken Sie unter Katalogfeeddatei auf Datei über FTP hochladen.
  3. Geben Sie den Dateinamen ein. Lassen Sie die Dateierweiterung weg. Beispiel: "bingmerchant".
  4. Klicken Sie auf Speichern.
  5. Klicken Sie bei Bedarf auf FTP-Konto ändern, und aktualisieren Sie den FTP-Benutzernamen und das FTP-Kennwort.
    Ihr Benutzername muss 6-64 Zeichen enthalten und darf keine Leerzeichen aufweisen. Verwenden Sie nur a-z, A-Z und 0-9.
    Jetzt können Sie die Datei mit dem angegebenen Dateinamen mit einem beliebigen FTP-Tool hochladen.

Anforderungen an den FTP-Server

Als Mechanismus zum Hochladen auf den FTP-Server wird ein FTP-Programm empfohlen. Sie können diesen Vorgang jedoch auch über die Befehlszeile oder mit benutzerdefinierten Skripts (wie das ftplib.FTP-Modul von Python) ausführen. Der FileZilla FTP-Client wird für alle Plattformen empfohlen.

Verwenden Sie für die Dateiübertragung mit Ihrem FTP-Client die folgenden Einstellungen:

  • Host: ftps://feeds.adcenter.microsoft.com
  • Benutzername: Der FTP-Benutzername Ihres Shops. Ihr Benutzername muss 6-64 Zeichen enthalten und darf keine Leerzeichen aufweisen. Verwenden Sie nur a-z, A-Z und 0-9.
  • Kennwort: Das FTP-Kennwort Ihres Shops.
  • Übertragungsmodus: Passiv

Weitere Informationen über das Hochladen mit FTP.

Automatischer Download von einer URL (Dateien bis 1 GB)expando image

Diese Option kann verwendet werden, wenn sich die Feeddatei auf einem öffentlich zugänglichen Server befindet und kleiner als 1 GB ist. Die Katalogdatei wird alle 24 Stunden heruntergeladen.

  1. Klicken Sie auf den Shopnamen und dann auf die Registerkarte Katalogeinstellungen.
  2. Klicken Sie unter Katalogfeeddatei auf Datei automatisch von URL herunterladen.
  3. Geben Sie die Quell-URL ein. Beispiel: https://www.contoso.com/feeds/bingmerchant.txt.
  4. Geben Sie ggf. den Benutzernamen und das Kennwort ein.
  5. Klicken Sie auf Speichern.

Herunterladen der Feeddatei aus Google

Sie können auch Ihre Feeddatei von Google Docs herunterladen. Denken Sie daran, dass Feeddateien von Google nur im CSV- oder TSV-Format akzeptiert werden.
  1. Öffnen Sie Ihre Feeddatei in Google Docs.
  2. Klicken Sie auf „Datei“, und wählen Sie „Im Web veröffentlichen“ aus.
  3. Klicken Sie auf die Webseite, und wählen Sie entweder CSV (durch Trennzeichen getrennte Datei) oder TSV (durch Tabstopp getrennte Datei) aus.
  4. Klicken Sie auf „Veröffentlichen“.
  5. Kopieren Sie den generierten Link, und verwenden Sie den Link als automatische Download-URL in Ihrem Bing Merchant Center-Katalog.
Welche Anforderungen gelten für das Dateiformat, und welche Symbole werden akzeptiert?expando image

Anforderungen an das Dateiformat

Hinweis: Werden die folgenden Anforderungen an das Dateiformat nicht erfüllt, wird die Feeddatei nicht verarbeitet.

  • Bei der Datei muss es sich um eine Nur-Text-Datei mit Tabstopptrennzeichen und einer der folgenden Erweiterungen handeln: ".txt", ".zip", ".gz", ".gzip", ".tar.gz", ".tgz".
    Außerdem werden XML-Dateien akzeptiert, sofern sie im Google-Format vorliegen.
  • Wenn Sie die Datei über FTP hochladen, muss der Name der TXT- oder XML-Datei dem in den Einstellungen eines Katalogs angegebenen Dateinamen entsprechen.
    Wenn Sie ein komprimiertes Textformat verwenden, muss der Dateiname der komprimierten TXT-Datei im Archiv (".zip", ".gz", ".gzip", ".tar.gz", ".tgz") entsprechend lauten. In jeder archivierten Feeddatei muss sich eine einzelne komprimierte Datei befinden.
  • Die Datei muss mit einer einzelnen Kopfzeile beginnen.
  • Jedes Produktangebot muss sich in einer eigenen Zeile der Datei befinden.
  • Die Textdateien dürfen kein HTML enthalten.
  • Am Zeilenende dürfen sich keine nachfolgenden Tabstopps befinden.
  • Innerhalb der Angebotsattribute dürfen keine Tabstopps oder Zeilenumbrüche vorhanden sein.
  • Sonder- bzw. ungültige Zeichen verursachen Verarbeitungsprobleme. Weitere Informationen zu den in Feeddateien zulässigen Symbolen erhalten Sie im Folgenden.

In Feeddateien zulässige Symbole

Im Folgenden sind die Symbole und Sonderzeichen aufgeführt sowie die Attribute, in denen sie zulässig sind.

Symbole Zulässige Verwendung
Punkt [.] Preise, URLs
Doppelpunkt [:]
Fragezeichen [?]
Schrägstrich [/]
Gleichheitszeichen [=]
URLs
Bindestrich [-] Angebots-IDs, in denen dieses Zeichen gültig ist (z. B. ISBN, MPN)
Senkrechter Strich [|]
Komma [,]
Größer als [>]
Felder mit mehreren Werten ("MerchantCategory", "B_Category", "Bingads_label")
Prozentzeichen [%]
ASCII-Sonderzeichen
Umleitungs-URL (bingads_redirect)
Beliebiges Unicode-Symbol Marke, Titel, Beschreibung

See more videos...