Was ist ein Abrechnungslimit, und wie funktioniert es?

Was ist ein Abrechnungslimit, und wie funktioniert es?

Sie bezahlen für Ihr Konto mit späterer Zahlung und Abrechnungslimit mit einer Kreditkarte? Hier erhalten Sie Informationen zum Abrechnungslimit und zum monatlichen Abrechnungsdatum, um mehr zu dem Zeitpunkt der Belastung Ihrer Zahlungsmethode zu erfahren.

Das Abrechnungslimit ist ein festgelegter Betrag, bei dem die Abrechnung von Werbekosten ausgelöst wird. Wir belasten Ihre primäre Zahlungsmethode, sobald das Abrechnungslimit oder Ihr monatliches Abrechnungsdatum erreicht ist, je nachdem, was früher eintrifft. Das folgende Diagramm zeigt ein Beispiel: In Ihrem ersten Zeitraum von 30 Tagen liegen Ihre Gebühren deutlich unter Ihrem Abrechnungslimit von 50 $, daher belasten wir Ihre primäre Zahlungsmethode an Ihrem monatlichen Abrechnungsdatum. Im nächsten Zeitraum von 30 Tagen erreichen Sie Ihr Abrechnungslimit einige Tage vor Ihrem monatlichen Abrechnungsdatum, daher belasten wir Ihre primäre Zahlungsmethode zu diesem Zeitpunkt.

Mehr über die Funktionsweise des Abrechnungslimits

Monatliches Abrechnungsdatum

Ihr monatliches Abrechnungsdatum ist das Datum, an dem Sie sich bei Bing Ads registriert haben. Ihre primäre Zahlungsmethode wird in der Regel an Ihrem monatlichen Abrechnungsdatum belastet, es gelten jedoch zwei Ausnahmen:

  • Sie haben in den letzten zehn Tagen eine erfolgreiche Zahlung getätigt, weil das Abrechnungslimit erreicht war oder weil Sie Ihren Kontosaldo beglichen haben
  • Ihr Kontosaldo ist niedriger als ein bestimmter Mindestbetrag (z. B. 1 $ für Konten mit Abrechnung in US-Dollar)

Abrechnungslimit

Abrechnungslimits beginnen niedrig (wenn Ihr Konto beispielsweise in US-Dollar abgerechnet wird, beginnt das Abrechnungslimit bei 50 $) und werden automatisch erhöht, wenn erfolgreiche Zahlungen eingegangen sind. Der genaue Betrag der Erhöhung hängt von Ihrer Währung und von anderen Faktoren ab. Im Gegenzug senkt Bing Ads Ihr Abrechnungslimit automatisch, wenn bei der Bezahlung der Gebühren Probleme auftreten.

Beispiel: Zeitpunkt der Zahlungexpando image

Nehmen wir an, Sie haben sich am 22. Oktober bei Bing Ads registriert und verwenden ein Konto, das in US-Dollar abgerechnet wird. Da Sie neuer Kunde sind, wird standardmäßig ein Abrechnungslimit von 50 US-Dollar festgelegt. Ihr monatliches Abrechnungsdatum ist jeweils der 22. des Monats. Vom 22. Oktober bis zum 21. November geben Sie 47,50 US-Dollar aus. Daher belasten wir Sie am ersten monatlichen Abrechnungsdatum, also am 22. November, mit diesem Betrag. Ende November startet Ihre Kampagne richtig durch, und am 7. Dezember sind Gebühren in Höhe von 50 US-Dollar aufgelaufen. Wir belasten Ihre Zahlungsmethode am 8. Dezember. Wenn Sie das Abrechnungslimit noch zwei weitere Male erreichen, erhöhen wir das Limit auf 100 $.


Festlegen eines Grenzwerts

Sie können einen Grenzwert für den Betrag festlegen, den Bing Ads Ihrer Zahlungsmethode belasten kann. Wenn Ihr Abrechnungslimit z. B. bei 2.500 $ liegt, Ihre Kreditkarte aber mit maximal 2.000 $ belastet werden soll, können Sie einen Grenzwert festlegen.

Sie können zwar einen Grenzwert festlegen, der über dem aktuellen Abrechnungslimit liegt, wir werden Ihre Zahlungsmethode aber weiterhin belasten, wenn das von Bing Ads definierte Abrechnungslimit für Ihr Konto erreicht ist. Wenn das Abrechnungslimit steigt und Ihren Grenzwert überschreitet, erfolgt die Belastung Ihrer Zahlungsmethode, sobald Ihr Grenzwert erreicht ist.

Beispiel: Festlegen eines Grenzwerts über dem Abrechnungslimitexpando image

Angenommen, Ihr aktuelles Abrechnungslimit liegt bei 500 US-Dollar und Ihr Höchstbetrag für den gesamten Zeitraum bei 2.500 US-Dollar. Wenn Sie Ihren Grenzwert auf 2.000 $ festlegen, erfolgt die Belastung solange weiterhin bei Erreichen des Abrechnungslimits, bis dieses mit der Zeit angehoben wird und Ihren Grenzwert von 2.000 $ erreicht hat.

Abrechnungslimit


Wo finde ich mein Abrechnungslimit?

Erfahren Sie mehr über Benutzerrollen.

  1. Klicken Sie auf das Zahnradsymbol Zahnradsymbol und dann auf Konten und Abrechnung.
  2. Klicken Sie auf die Registerkarte Abrechnung .
  3. Wenn Sie über mehrere Konten verfügen, klicken Sie auf die Kontonummer des Kontos, für das Sie den Grenzwert festlegen möchten.

Oben auf der Seite wird in dem Feld Zeitpunkt der Zahlung der Betrag angezeigt, der zurzeit als Abrechnungslimit auf Ihr Konto angewendet wird.

Wie lege ich ein Limit fest?

  1. Klicken Sie auf das Zahnradsymbol Zahnradsymbol und dann auf Konten und Abrechnung.
  2. Klicken Sie auf die Registerkarte Abrechnung .
  3. Wenn Sie über mehrere Konten verfügen, klicken Sie auf die Kontonummer des Kontos, für das Sie den Grenzwert festlegen möchten.
  4. Klicken Sie in der Zusammenfassung Zeitpunkt der Zahlung oben auf der Seite auf Limit festlegen.
  5. Wählen Sie Begrenzen Sie jede Belastung auf aus, und geben Sie den Zahlbetrag ein, der nicht überschritten werden soll.

Beachten Sie bitte Folgendes:

  • Die Gebühren können das Abrechnungslimit oder Ihren Grenzwert geringfügig überschreiten. Wenn Sie den Grenzwert festlegen, um zu vermeiden, dass Sie den maximalen Verfügungsrahmen Ihrer Kreditkarte erreichen, sollten Sie den Grenzwert etwas geringer wählen.
  • Es dauert etwa eine Stunde, bis der neue Grenzwert in unserem System gespeichert ist.
  • Wenn Sie den Grenzwert auf einen geringeren Betrag als Ihr aktuelles Saldo festlegen, wird Ihre Zahlungsmethode mit dem gesamten Saldo belastet. Anschließend wird nur noch bis zum festgelegten Grenzwert (bzw. geringfügig darüber) belastet. Wenn Sie Ihren Saldo reduzieren müssen, bevor Sie den Grenzwert festlegen, können Sie Ihren Kontosaldo bezahlen.
  • Wenn Sie die Zahlungsoption für Ihr Konto mit späterer Zahlung von „Abrechnungslimit“ in „Monatliche Rechnungsstellung“ ändern, entfernen wir das Abrechnungslimit.

See more videos...