Ansprechende Anzeigen verfassen

Ansprechende Anzeigen verfassen

Hier sind ein paar Tipps zum Verfassen ansprechender Anzeigen, mit denen Sie potenzielle Kunden anziehen.

Jeden Tag suchen Benutzer auf Bing nach verschiedenen Produkten und Dienstleistungen. Eine Handvoll dieser Personen sucht möglicher genau die Produkte oder Dienstleistungen, die Sie anbieten! Hier sind ein paar Tipps zum Verfassen ansprechender Anzeigen, mit denen Sie potenzielle Kunden anziehen.

Maßnahmen:

  • Erstellen Sie mehrere Anzeigen in einer Anzeigengruppe.

    Sie können pro Anzeigengruppe bis zu 20 verschiedene Anzeigen erstellen. Nutzen Sie diese Möglichkeit, indem Sie mit verschiedenen Anzeigentiteln und Texten experimentieren. Wenn Sie herausgefunden haben, welche Anzeigen bei Ihren Kunden am meisten Anklang finden, entfernen Sie die weniger erfolgreichen Anzeigen, um Ihren ROI zu maximieren.

  • Beschreiben Sie, weshalb Ihr Produkt einzigartig ist.

    Heben Sie in der Anzeige die einzigartigen Merkmale Ihres Produkts hervor. Wenn Ihr Produkt zum Beispiel in weitaus mehr Farben als das der Mitbewerber verfügbar ist, sollten Sie die Farbauswahl in Ihrer Anzeige erwähnen.

  • Verwenden Sie die Sprache Ihrer Kunden.

    Ermitteln Sie die Altersgruppe und das Geschlecht Ihres Zielpublikums, und verwenden Sie Wörter und einen Schreibstil, die diese Personen ansprechen.

  • Seien Sie genau.

    Je genauer Ihre Anzeige ist, desto besser. Geben Sie beispielsweise statt „stark reduziert“ einen genauen Prozentsatz wie z. B. „50 % günstiger“ an.

  • Fügen Sie einen Aktionsaufruf ein.

    Ob Sie die Benutzer auffordern, ein kostenloses E-Book herunterzuladen, einen Newsletter zu abonnieren oder ein Sonderangebot zu nutzen – mit konkreten Aufforderungen geben Sie potenziellen Kunden einen Grund, sofort auf Ihre Anzeige zu klicken.

Was Sie vermeiden sollten:

  • Willkürliche Großschreibung. Beispiel: „TOLLE Angebote für bAdEmOdE“
  • Übermäßig viele Satzzeichen. Beispiel: „Tolle Angebote für Bademode!!!!“ 50 % Rabatt auf alle Modelle!!!“
  • Effekthascherische Rechtschreibung und Jargon. Beispiel: „Sach deinen Freunden, dass sie hier klasse Badeklamotten kriegen.“
  • Irreführende Angaben in Ihrer Anzeige oder auf der Angebotsseite. Beispiel: „20 % Rabatt auf alle Artikel.“ Tatsächlich ist nur ein Teil der Artikel auf der über eine URL verlinkten Angebotsseite um 20 % reduziert.
Erstellen einer neuen Anzeigeexpando image
  1. Wählen Sie auf der Seite Kampagnen die Kampagne aus, für die Sie eine neue Anzeige erstellen möchten.
  2. Klicken Sie auf die Registerkarte Anzeigen.
  3. Klicken Sie auf Anzeige erstellen.
  4. Füllen Sie alle Felder aus, und klicken Sie auf Speichern.
Bearbeiten einer vorhandenen Anzeigeexpando image
  1. Wählen Sie auf der Seite Kampagnen die Kampagne aus, für die Sie eine vorhandene Anzeige bearbeiten möchten.
  2. Klicken Sie auf die Registerkarte Anzeigen.
  3. Klicken Sie in der Spalte Anzeigentitel auf den Anzeigentitel.
  4. Nehmen Sie Ihre Änderungen vor, und klicken Sie dann auf Speichern.

See more videos...