Ausführen eines Suchbegriffberichts

Ausführen eines Suchbegriffberichts

Ein Suchbegriffbericht zeigt Ihnen, nach welchen Begriffen gesucht wurde, wenn Ihre Anzeigen eingeblendet wurden. Wenn Sie diese Begriffe mit Daten zu Impressionen und Klicks verbinden, können Sie sehen, wie Ihre Keywords zu den Suchvorgängen von Kunden passen. So können Sie Ihre Keyword-Listen und die Listen mit negativen Keywords für Ihre Anzeigengruppen verfeinern.

Ein Suchbegriffbericht zeigt, nach welchen Begriffen gesucht wurde, wenn Ihre Anzeigen eingeblendet wurden. Anhand dieser Daten zu Aufrufen, Anzeigenposition und Klicks können Sie die Listen mit Keywords und negativen Keywords für Ihre Anzeigengruppen verfeinern.

Beispiel: Angenommen, Sie sind Mitarbeiter eines kleinen Softwareunternehmens mit einer Anzeigenkampagne, bei der die Keywords Softwareentwicklung, Softwaredownload und Schulsoftware verwendet werden. Sie führen einen Suchbegriffbericht aus und stellen fest, dass der Suchbegriff Lernsoftware Download viele Impressionen für Ihre Anzeige generiert. Impressionen können zu Klicks führen, und diese wiederum zu Umsatz. Daher legen Sie fest, dass Ihrer Keyword-Liste diese Keywords hinzugefügt werden. Der Suchbegriff Antivirensoftware Downloads führt auch zu vielen Impressionen, aber Ihr Unternehmen stellt keine Antivirensoftware her. Daher fügen Sie der Liste Ihrer negativen Keywords diesen Begriff hinzu, um Aufrufe herauszufiltern, die für Sie nicht relevant sind.

Erstellen eines Berichts „Suchbegriff“ auf der Registerkarte „Keywords“

Das Raster „Suchbegriffe“ auf der Registerkarte Keywords enthält nun Begriffe für Shoppingkampagnen und für Suchkampagnen. In der Spalte Kampagnentyp werden die Begriffe je nach Typ der Kampagne unterschieden und sortiert.
  1. Klicken Sie auf der Seite Kampagnen auf die Registerkarte Keywords.
  2. Klicken Sie unter den Registerkarten auf Suchbegriffe.

    Wenn Sie die Suchbegriffe anzeigen möchten, die bestimmte Keywords auslösen, wählen Sie diese Keywords im Raster aus, bevor Sie auf Suchbegriffe klicken.

  3. Sie können die Tabelle als Bericht herunterladen, indem Sie auf Herunterladen klicken und das gewünschte Dateiformat auswählen.
  4. Wählen Sie zum Hinzufügen eines Begriffs zur Keyword-Liste mindestens einen Suchbegriff aus, und klicken Sie auf Als Keywords hinzufügen.
  5. Wählen Sie zum Ausschließen von geschäftlich irrelevanten Keywords mindestens einen Begriff aus, und klicken Sie auf Als negative Keywords hinzufügen.

Erstellen des Berichts „Suchbegriff“ auf der Seite „Berichte“

  1. Klicken Sie auf der Seite Berichte im linken Bereich auf Standardberichte > Performance > Suchbegriff.
  2. Wählen Sie unter Allgemeine Einstellungen die Zeiteinheit (Anzeigen (Zeiteinheit)), den Datumsbereich, die Zeitzone und das Format für den Download aus.
  3. Sie können wahlweise einen oder mehrere der folgenden Schritte ausführen:
    • Sie können festlegen, dass Ihr Bericht alle Konten enthält (Standardeinstellung), oder Sie können die Option Bestimmte Konten, Kampagnen und Anzeigengruppen und dann die gewünschten Elemente auswählen.
    • Klicken Sie auf Spalten auswählen, um Attribute und Performance-Statistiken für den Bericht auszuwählen oder zu entfernen.
    • Klicken Sie auf Filter, um Begriffe in Bezug auf Variablen wie den Gerätetyp oder die Anzeigenverteilung im Bing-Netzwerk anzuzeigen.
    • Klicken Sie auf Meine Berichteinstellungen, um den Bericht als benutzerdefinierten Bericht zu speichern oder um die Ausführung des Berichts für einen bestimmten Zeitpunkt zu planen.
  4. Klicken Sie auf Ausführen, um den Bericht auszuführen, oder auf Herunterladen, um den Bericht als CSV- oder TSV-Datei herunterzuladen.

Hinweise
  • Daten zu Suchbegriffen stehen auch auf der Registerkarte Dimensionen zur Verfügung, mit Ausnahme von Daten für Andere Suchbegriffe. Dies bedeutet, dass der Bericht auf der Registerkarte „Dimensionen“ möglicherweise nicht alle Aufrufe enthält.
  • Ein Suchbegriffbericht enthält nur Suchbegriffe, die im angegebenen Zeitraum eine bedeutende Anzahl von Klicks erzielt haben. Dies bedeutet, dass die Anzahl der im Bericht „Suchbegriff“ aufgeführten Impressionen möglicherweise nur einen Bruchteil der gesamten Impressionen in anderen Performance-Berichten ausmacht (z. B. dem Bericht zur Keyword-Performance, Kampagnen-Performance usw.).

See more videos...