Informationen zu Microsoft-Zielgruppenanzeigen

Informationen zu Microsoft-Zielgruppenanzeigen

Informieren Sie sich über Microsoft-Zielgruppenanzeigen, die Ihnen die Möglichkeit bieten, benutzerdefinierte Anzeigen in hochwertigen Webressourcen zu platzieren.
Wichtig
  • Bing-Absichtsanzeigen werden nun Microsoft-Zielgruppenanzeigen genannt!
  • Diese Funktion steht derzeit in den USA, in Kanada, im Vereinigten Königreich und in Australien zur Verfügung. Wenn Sie in den USA, in Kanada, im Vereinigten Königreich oder in Australien werben und Zielgruppenanzeigen nutzen möchten, kontaktieren Sie den Support.

Suchanzeigen können nun automatisch in Microsoft-Zielgruppenanzeigen umgewandelt werden.

Was sind Microsoft-Zielgruppenanzeigen?

Bei Microsoft-Zielgruppenanzeigen handelt es sich um eine native Werbelösung, die für die Suchmaschinenwerbung optimiert ist. Mithilfe dieser Funktion können Inserenten zusätzlichen relevanten Datenverkehr von Platzierungen erzielen, die sich nicht auf die Suche beziehen. Microsoft-Zielgruppenanzeigen, wie beispielsweise in Artikeln platzierte Anzeigen, erregen die Aufmerksamkeit von Benutzern, fügen sich natürlich in den Seiteninhalt ein und ermöglichen Inserenten die Gestaltung von visuell ansprechenden Anzeigen. Kampagnen mit Microsoft-Zielgruppenanzeigen lassen sich einfach einrichten, verwalten und optimieren, da sie vollständig in den bestehenden Bing Ads-Workflows integriert sind.

Wo werden meine Anzeigen geschaltet?

Microsoft-Zielgruppenanzeigen werden im Zielgruppen-Netzwerk von Microsoft geschaltet. Diese Anzeigenplatzierungen sind geräteübergreifend und umfassen führende Websites wie MSN, Microsoft Outlook, Microsoft Edge sowie die Websites anderer Partner (weitere werden in Zukunft unterstützt). Wenn Benutzer auf diese Anzeigen klicken, werden sie zu der Angebotsseite geleitet, die Sie bei der Erstellung Ihrer Anzeigen angegeben haben.

Ihre Anzeige muss ein Bild enthalten, damit Sie diese Platzierungen nutzen können. Indem Sie Ihre Anzeigen mit Bildern versehen, können Sie das Volumen und die Klickanzahl steigern. Weiter unten finden Sie Anleitungen dazu, wie Sie Ihrer Kampagne Bilder hinzufügen.

Wer wird meine Anzeigen sehen?

Microsoft-Zielgruppenanzeigen richten sich gezielt an Benutzer mit bestimmten Interessen. Wir verwenden zu diesem Zweck Absichtssignale der Benutzer, wie beispielsweise Suchverlauf, Browserverlauf, Seiteninhalt und demografische Daten. Diese Signale werden mit künstlicher Intelligenz und Systemen zum maschinellen Lernen kombiniert, um Benutzern relevante Inhalte bereitzustellen und um zu bestimmen, welche Anzeigen eingeblendet werden. Bei Microsoft-Zielgruppenanzeigen werden auch die vorhandenen Einstellungen für das Zielgruppen-Targeting und für negative Keywords Ihrer Suchanzeigen berücksichtigt.

Wie kann ich Microsoft-Zielgruppenanzeigen erstellen und optimieren?

Erstellen einer neuen Anzeige im bevorzugten Format für Zielgruppenanzeigenexpando image
  1. Klicken Sie auf der Registerkarte Anzeigen auf Anzeige erstellen.
  2. Wählen Sie unter Anzeigentyp die Option Erweiterte Textanzeige aus.
  3. Berücksichtigen Sie beim Festlegen des Titels, des Textes und der URLs für die Anzeige, dass es sich um eine Zielgruppenanzeige handelt, nicht um eine Suchanzeige. Für Zielgruppenanzeigen ist ein Informationstext besser geeignet als ein Aktionsaufruf.
  4. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen Zielgruppenanzeigen-Format bevorzugen.
  5. Klicken Sie auf Speichern.
Passen Sie Ihre Gebote an, um die Teilnahmeebene bei Microsoft-Zielgruppenanzeigen zu bestimmen.expando image
  1. Klicken Sie auf der Registerkarte Kampagnen oder Anzeigengruppen auf den Namen der Kampagne oder Anzeigengruppe, die Sie anpassen möchten.
  2. Klicken Sie auf Einstellungen.
  3. Klicken Sie unter Erweiterte Einstellungen auf Zielgruppenanzeigen.
  4. Passen Sie das Gebot an:
    1. Wählen Sie Erhöhen um, wenn Sie für diese Kampagne oder Anzeigengruppe einen größeren Teil Ihres Budgets in Microsoft-Zielgruppenanzeigen investieren möchten. Sie können das Gebot auf bis zu 900 % erhöhen, um eine maximale Teilnahme festzulegen.
    2. Wählen Sie Verringern um, wenn Sie weniger investieren möchten. Wenn Sie ganz auf Microsoft-Zielgruppenanzeigen verzichten möchten, verringern Sie Ihr Gebot um 100 %.
Hinzufügen von Bilderweiterungenexpando image

Bilder tragen entscheidend dazu bei, die Aufmerksamkeit von Nutzern zu erregen und die Klickanzahl zu erhöhen. Sie können die Bilder festlegen, die in Ihren Anzeigen verwendet werden sollen, indem Sie Ihrer Kampagne oder Anzeigengruppe Bilderweiterungen zuweisen. Wenn Sie keine Bilderweiterungen haben, verwendet unser System möglicherweise automatisch Bildanmerkungen, um die Anzahl der Platzierungen für Ihre Microsoft-Zielgruppenanzeige zu erhöhen. Bildanmerkungen sind lizenzierte Bestandsbilder, die in Bezug auf Qualität und Relevanz einer redaktionellen Prüfung unterzogen und dann entsprechenden Anzeigen zugeordnet werden. (Wenn Sie keine Bildanmerkungen verwenden möchten, wenden Sie sich an den Support.)

So richten Sie Bilderweiterungen ein:

  1. Klicken Sie auf der Seite Kampagnen auf Anzeigenerweiterungen.
  2. Wählen Sie Bilderweiterungen und dann die Kampagne oder Anzeigengruppe aus.
  3. Klicken Sie auf Anzeigenerweiterung erstellen.
  4. Wählen Sie ein vorhandenes Bild aus Ihrer gespeicherten Bibliothek für Bilderweiterungen aus, oder laden Sie ein neues Bild hoch.

Folgende Anforderungen gelten für das Hinzufügen eines Bildes zu einer Erweiterung:

  • Zulässige Dateitypen für Bilder: JPEG, PNG und GIF (ohne Animation)
  • Minimum für Bildabmessungen: 760 x 400 Pixel
  • Maximum für Bildabmessungen: 1900 x 1000 Pixel
  • Empfohlene Bildabmessungen: 1200 x 628 Pixel

Es wird empfohlen, ein möglichst großes Bild hochzuladen. Wenn Sie ein Bild hochladen, wird es automatisch auf die vier voreingestellten Seitenverhältnisse für den jeweiligen Zweck zugeschnitten. Die vier Seitenverhältnisse und Abmessungen sind:

Seitenverhältnis Mindestgröße (Pixel) Maximalgröße (Pixel)
1.2: 1 300 x 250 1200 x 1000
4: 3 100 x 75 1333 x 1000
1.5: 1 300 x 200 1500 x 1000
16: 9 640 x 360 1778 x 1000
Hinweis

Wenn Ihnen das Ergebnis der automatisch zugeschnittenen kleineren Bilder nicht gefällt, können Sie sie erneut zuschneiden oder durch andere Bilder mit derselben Größe ersetzen.

Weitere Informationen zur Verwendung von Bilderweiterungen finden Sie unter . Hinzufügen von visuellen Elementen zu Ihren Anzeigen mithilfe einer Bilderweiterung

Einrichtung von UET (Universal Event Tracking, Universelle Ereignisnachverfolgung)expando image
Sie können die Interessen der Benutzer in Bing Ads besser erfassen, indem Sie Ihre Website mit UET-Tags versehen und Remarketing-Listen einrichten. So können wir Ihre Anzeigen gezielt für Personen schalten, die Ihre Website bereits besucht bzw. mit ihr interagiert haben. Weitere Informationen zu UET-Tags und Remarketing-Listen finden Sie unter Was ist Remarketing?
Verfolgen der Performance von Microsoft-Zielgruppenanzeigen mithilfe von Berichtenexpando image

Performance-Daten für Microsoft-Zielgruppenanzeigen können an zwei Stellen angezeigt werden:

  • Sie finden die Zusammenfassungsspalte Zielgruppenanzeigen in der Tabelle auf den Registerkarten Kampagnen, Anzeigengruppen und Anzeigen.
  • Schließen Sie bei der Ausführung eines Berichts die Spalte Anzeigenverteilung ein. Unter der Anzeigenverteilung sind die Werte Suche, Inhalt und Nativ verfügbar. Nativ bezieht sich auf Microsoft-Zielgruppenanzeigen. Weitere Informationen zu Berichten finden Sie unter Erstellen eines Berichts.

See more videos...