Hochladen eines bearbeiteten Arbeitsblatts

Hochladen eines bearbeiteten Arbeitsblatts

Hier erfahren Sie, wie Sie ein Arbeitsblatt mit Kampagnendaten hochladen, das Sie heruntergeladen und bearbeitet haben.
Wichtig

Derzeit ist diese Funktion nicht allgemein verfügbar. Weitere Informationen hierzu finden Sie in diesem Artikel.

Wenn Sie mehrere Bing Ads-Konten verwalten, können Sie Ihre Gebote, Keywords, Anzeigen, Anzeigengruppen und Kampagnen offline ändern, indem Sie den Mengenupload verwenden. Laden Sie einfach die Informationen, die Sie ändern möchten, in einem Arbeitsblatt herunter, nehmen Sie Änderungen in dem heruntergeladenen Arbeitsblatt vor, und laden Sie das bearbeitete Arbeitsblatt anschließend wieder hoch. So funktioniert es:

Herunterladen der zu ändernden Elemente

Laden Sie die Informationen herunter, die Sie anzeigen und ändern möchten. Mehr Informationen zum Herunterladen von Arbeitsblättern finden Sie in diesem Artikel.

Hinweise
  • Sie sollten eine Kopie des ursprünglichen Arbeitsblatts speichern, bevor Sie Änderungen vornehmen. Wenn Sie über eine Kopie des ursprünglichen Arbeitsblatts verfügen, können Sie Ihre vorherigen Einstellungen überprüfen und Änderungen bei Bedarf rückgängig machen.
  • Wenn Sie ein eigenes Arbeitsblatt zum Hochladen erstellen möchten, laden Sie zunächst ein Arbeitsblatt herunter, damit Sie sehen, welche Spalten enthalten sind.

Vornehmen von Änderungen im Arbeitsblatt

Nehmen Sie die Änderungen im heruntergeladenen Arbeitsblatt vor. Mehr Informationen zum Bearbeiten von Arbeitsblättern finden Sie in diesem Artikel. Beachten Sie Folgendes:

  • Sie dürfen die Zeile mit den Spaltennamen weder ändern noch entfernen.
  • Sie dürfen die Zeile Format Version weder ändern noch entfernen. Die Zahl in der Spalte „Name“ muss „4“ lauten, da Version 3 (API v9) nicht mehr unterstützt wird.
  • Erforderliche Spalten:

    Für jedes Arbeitsblatt: Type (d. h. Campaign, Text Ad usw.), ID, Parent ID, Account ID und Name (der Wert in der Spalte Name bezieht sich auf die Formatversion). Wenn Sie ein Arbeitsblatt hochladen, das Sie aus der Mengenupload-API erhalten haben, müssen Sie auch eine Spalte „Account ID“ hinzufügen.

    Unterschiedliche Vorgänge erfordern unterschiedliche Spalten: Wenn Sie beispielsweise Keywords pausieren möchten, muss die Spalte Status enthalten sein. Wenn Sie eine neue Kampagne erstellen möchten, müssen alle Kampagnenspalten eingeschlossen sein. Wenn Sie sich nicht sicher sind, bei welchen Spalten es sich um Kampagnenspalten und bei welchen um Keyword-Spalten handelt, empfehlen wir Ihnen den Download einiger Kampagnen oder Keywords aus Ihrem Konto, die Sie dann als Vorlage nutzen können.

  • Bilderweiterungen können zurzeit noch nicht hochgeladen werden.
  • Behalten Sie die Reihenfolge der Daten wie im ursprünglich heruntergeladenen Arbeitsblatt bei.
  • Stellen Sie beim Speichern des Arbeitsblatts Folgendes sicher:

    Wählen Sie unter Unicode-Text die Option Speichern unter aus.

    Setzen Sie den Namen der Datei in Anführungszeichen, und schließen Sie „.csv“ am Ende ein (wie in „IhrDateiname.csv“). Die Anführungszeichen werden im endgültigen Dateinamen nicht angezeigt – sie verhindern lediglich, dass Excel „.txt“ an den Dateinamen anfügt.

  • Die Datei darf maximal 100 MB groß sein und 4 Millionen Zeilen enthalten.
    Sie können die Datei als ZIP komprimieren, um die Dateigröße zu verringern, die ZIP-Datei kann jedoch nicht mehr als eine CSV-Datei enthalten.
  • Die Daten dürfen die in diesem Artikel definierten Limits nicht überschreiten.

Hochladen des aktualisierten Arbeitsblatts

So laden Sie das aktualisierte Arbeitsblatt hoch:

  1. Klicken Sie auf der Seite Kontozusammenfassung auf Mengenbearbeitungen und dann auf Uploads.
  2. Klicken Sie auf Durchsuchen..., um das aktualisierte Arbeitsblatt zu suchen.
  3. Klicken Sie auf Hochladen und Vorschau anzeigen.
  4. In der Vorschau erfahren Sie, wie viele der einzelnen Entitäten hinzugefügt, gelöscht oder geändert werden. Überprüfen Sie die Vorschau, um sicherzustellen, dass alles Ihren Erwartungen entspricht. Wenn Sie beispielsweise fünf Keywords bearbeiten möchten und in der Vorschau stattdessen angezeigt wird, dass Sie fünf Keywords hinzufügen, können Sie das Arbeitsblatt vor dem Hochladen erneut überprüfen.

Überprüfen der Tabelle mit den geschätzten Änderungen

Nach Abschluss des Uploads können Sie die Tabelle Geschätzte Änderungen überprüfen. Sie enthält die geschätzte Anzahl von Aktualisierungen, Ergänzungen und Löschungen, die Sie vorgenommen haben, gruppiert nach Kampagnen, Anzeigengruppen, Anzeigen und Keywords. (Die an anderen Entitäten vorgenommenen Änderungen werden unter Sonstiges gruppiert.)

Wichtig

Sobald Sie auf Änderungen übernehmen klicken, gibt es keine automatischen Möglichkeit mehr, den Vorgang abzubrechen oder Ihre Änderungen rückgängig zu machen. Daher wird es empfohlen, dass Sie eine Kopie des ursprünglichen Arbeitsblatts speichern, bevor Sie Änderungen vornehmen. Wenn Sie über eine Kopie des ursprünglichen Arbeitsblatts verfügen, können Sie Ihre vorherigen Einstellungen überprüfen und Änderungen bei Bedarf rückgängig machen.

Anwenden von Änderungen

Klicken Sie auf Änderungen übernehmen, um die Änderungen in Bing Ads anzuwenden. Nach Abschluss dieses Vorgangs geschehen die folgenden zwei Dinge:

  1. Es wird eine Tabelle Übernommene Änderungen mit der Angabe angezeigt, wie viele Aktualisierungen, Ergänzungen und Löschungen vorgenommen wurden und wie viele Fehler aufgetreten sind (falls vorhanden). Wenn Sie alle Aktualisierungen, Ergänzungen, Löschungen und Fehler in einem Arbeitsblatt anzeigen möchten, klicken Sie auf Alle Ergebnisse herunterladen. Wenn Sie nur die Fehler überprüfen möchten, klicken Sie auf Nur Fehler herunterladen (diese Schaltfläche wird nur angezeigt, wenn Ihr Upload Fehler enthielt). Sie können auch auf die drei Punkte neben der Zusammenfassung des Uploads klicken, um die Tabelle Übernommene Änderungen erneut anzuzeigen.
  2. Der Upload wird in der Liste Hochgeladene Datei angezeigt. Falls beim Upload keine Fehler aufgetreten sind, wird eine Schaltfläche Ergebnisse herunterladen angezeigt. Durch Klicken auf diese Schaltfläche wird ein Arbeitsblatt mit allen Aktualisierungen, Ergänzungen und Löschungen abgerufen. Falls beim Upload mindestens ein Fehler aufgetreten ist, wird eine Dropdownliste Herunterladen angezeigt. Klicken Sie auf die Liste, wählen Sie dann Alle Ergebnisse herunterladen oder Nur Fehler herunterladen aus.

Hinweis

Nutzen Sie Nur Fehler herunterladen ausschließlich zu Referenzzwecken. Zum Beheben der Fehler sollten Sie Alle Ergebnisse herunterladen verwenden.

Beheben von Fehlern

Beheben Sie alle Fehler im Arbeitsblatt Alle Ergebnisse herunterladen. In diesem Arbeitsblatt wird für eine erfolgreiche Aktualisierung einer Entität „#OK“ in der Spalte Result angezeigt. Falls bei einer Aktualisierung ein Fehler aufgetreten ist, wird „#Error“ in der Spalte Result angezeigt, und für jeden erkannten Fehler wird eine Zeile darunter hinzugefügt. Für diese hinzugefügten Zeilen wird „#ErrorDetail“ in der Spalte Result angezeigt, und es werden auch der entsprechende Fehlercode und die Fehlercodenummer angezeigt. Weitere Informationen zu diesen Fehlercodes finden Sie in der Liste der Fehlercodes für Bing Ads-Vorgänge und der Codes für redaktionelle Ablehnungsgründe in Bing Ads auf MSDN.

Anschließend können Sie das Arbeitsblatt Alle Ergebnisse herunterladen bearbeiten, um die Fehler zu beheben, und die Datei dann erneut hochladen. Beim erneuten Hochladen müssen Sie die hinzugefügten Fehlerzeilen und -spalten weder löschen noch sonst wie beachten. Es wird jedoch empfohlen, dass Sie die Zeilen für eine erfolgreiche Aktualisierung (die Zeilen mit dem Eintrag „#OK“ in der Spalte Result) löschen, bevor Sie das Arbeitsblatt erneut hochladen. Wenn Sie Zeilen mit „#OK“ erneut hochladen, werden dadurch keine Daten beschädigt, aber alle Entitäten werden nachfolgend auf der Registerkarte „Änderungsverlauf“ in Bing Ads angezeigt.

Was geschieht, wenn ich einen Fehler gemacht habe?

Wenn Sie feststellen, dass Sie in den Änderungen Fehler gemacht haben, nachdem die Änderungen übernommen wurden, haben Sie zwei Optionen:

  • Wenn Sie eine Kopie des ursprünglich heruntergeladenen Arbeitsblatts gespeichert haben, können Sie es erneut bearbeiten. (Speichern Sie immer eine Kopie des ursprünglichen Arbeitsblatts!) Sie können es auch einfach hochladen, um alle Änderungen rückgängig zu machen.
  • Wenn Sie keine Kopie des ursprünglich heruntergeladenen Arbeitsblatts gespeichert haben, finden Sie den ursprünglichen Download auf der Seite Downloads. (Hinweis: Downloads werden hier nur für 90 Tage gespeichert.) Laden Sie es erneut herunter, und bearbeiten Sie es erneut. (Speichern Sie immer eine Kopie des ursprünglichen Arbeitsblatts!) Sie können das Arbeitsblatt auch hochladen, um alle Änderungen rückgängig zu machen.

See more videos...