Herunterladen einer Arbeitsblatts für den Mengenupload

Herunterladen einer Arbeitsblatts für den Mengenupload

Hier erfahren Sie, wie Sie Daten aus mehreren Konten in einem Arbeitsblatt herunterladen können, sodass Sie offline Mengenbearbeitungen vornehmen können.
Wichtig

Derzeit ist diese Funktion nicht allgemein verfügbar. Weitere Informationen hierzu finden Sie in diesem Artikel.

Wenn Sie mehrere Bing Ads-Konten verwalten, können Sie Kampagnendaten für mehrere Konten und Kunden herunterladen und offline in einem Arbeitsblatt bearbeiten. Dies ist der erste Schritt im Vorgang Mengenupload. Sie können eine Abfrage für einen Mengendownload auf der Seite Kontozusammenfassung einrichten, indem Sie auf Mengenbearbeitungen und dann auf Downloads klicken.

Erstellen der Abfrage für Ihren Download

Das Einrichten einer Abfrage für einen Mengendownload umfasst vier Schritte:

  1. Umfang des Arbeitsblatts definieren: Hier geben Sie an, ob Sie eine Abfrage nach Kunden oder nach Konten ausführen möchten. Geben Sie die entsprechenden Kunden-IDs oder Kontonummern ein, und klicken Sie dann auf Weiter, um zum nächsten Schritt zu wechseln.

  2. Arbeitsblattdaten filtern: Hier geben Sie an, wonach Ihre Daten exakt gefiltert werden sollen. Filter sind nach Bing Ads-Entität (Kampagne, Anzeigengruppe, Anzeige, Keyword usw.) gruppiert.

    1. Klicken Sie zum Hinzufügen eines Filters für eine Entität auf Hinzufügen.
    2. Wählen Sie eine Eigenschaft aus, nach der gefiltert werden soll. Bei einer Eigenschaft handelt es sich um eine untergeordnete Entität, eine Einstellung oder um ein anderes Attribut der abgefragten Entität. Beispiele sind die Keywords einer Kampagne, die Sitelinks-Erweiterungen einer Anzeigengruppe oder die Performance-Daten einer Anzeige.
    3. Wählen Sie einen Operanden aus, um zu bestimmen, wie die Entitätseigenschaft mit Ihren Suchparametern abgefragt werden soll (Beispiele sind „Enthält“, „Weniger als oder gleich“ oder „Vollständige Übereinstimmung“).
    4. Geben Sie einen Suchparameter in das Feld rechts der Operanden-Dropdownliste ein.
    5. HINWEIS: Wenn Sie Vollständige Übereinstimmung oder Beliebige Übereinstimmung als Operanden auswählen, wird ein Feld geöffnet, in das Sie mehrere Suchparameter eingeben können. Wenn Sie Ihre Suchparameter in derselben Art und Weise abfragen (zum Beispiel mit Enthält, Ist gleich oder Beginnt mit), können Sie die EINGABETASTE drücken, um mehrere Parameter in dasselbe Feld einzugeben.

    Hinweise
    • Mit Vollständige Übereinstimmung werden nur Daten zurückgegeben, die mit allen angegebenen Suchparametern übereinstimmen. Wenn Sie z. B. nach Kampagnennamen filtern, die „Urlaub“ enthalten und mit „Angebot“ beginnen, werden in Ihrem Arbeitsblatt nur Daten aus Kampagnen zurückgegeben, deren Namen „Urlaub“ enthalten und mit „Angebot“ beginnen.
    • Mit Beliebige Übereinstimmung werden nur Daten zurückgegeben, die mit einem beliebigen der angegebenen Suchparameter übereinstimmen. Wenn Sie z. B. nach Kampagnennamen filtern, die „Urlaub“ enthalten und mit „Angebot“ beginnen, werden in Ihrem Arbeitsblatt Daten aus Kampagnen zurückgegeben, deren Namen „Urlaub“ enthält, und aus Kampagnen, die mit „Angebot“ beginnen.

    Sie können so viele Filter wie gewünscht verwenden, beachten Sie jedoch, dass mehrere Filter additiv sind. Dies bedeutet, dass nur Daten, die alle Filterkriterien erfüllen, in Ihr Arbeitsblatt eingeschlossen werden. Wenn Sie z. B. nach Kampagnennamen mit „Urlaub“ und Keywords mit „Neujahr“ filtern, werden in Ihrem Arbeitsblatt nur Daten aus Kampagnen zurückgegeben, die „Urlaub“ im Namen und auch mindestens ein Keyword mit „Neujahr“ enthalten. Daten für ein Keyword mit „Neujahr“, das sich nicht in einer Kampagne mit dem Namen „Urlaub“ befindet, oder für eine Kampagne mit dem Namen „Urlaub“, die nicht das Keyword „Neujahr“ enthält, werden nicht zurückgegeben.

    Wenn Sie Ihre Filter definiert haben, klicken Sie auf Weiter, um zum nächsten Schritt zu wechseln.

  3. Arbeitsblattausgabe angeben: Hier wählen Sie genau die Daten aus, die in Ihrem Arbeitsblatt angezeigt werden sollen. Die von Ihnen gefilterten Daten werden standardmäßig ausgewählt, Sie können jedoch weitere Informationen hinzufügen oder Informationen entfernen, indem Sie die entsprechenden Kontrollkästchen aktivieren oder deaktivieren. Möglicherweise haben Sie nach Kampagnen gefiltert, möchten jedoch auch die Anzeigengruppen oder Anzeigen in dem Arbeitsblatt anzeigen.

    Wenn Sie die Daten ausgewählt haben, die im Arbeitsblatt enthalten sein sollen, klicken Sie auf Weiter, um zum nächsten Schritt zu wechseln.

    Hinweis

    Alle ID-Spalten werden für Excel- und CSV-Dateien in Klammern eingeschlossen, um sicherzustellen, dass beim Öffnen in Excel keine Daten verlorengehen.

  4. Herunterladen von Arbeitsblättern planen: Hier geben Sie an, wann Sie das Arbeitsblatt herunterladen möchten. Wenn Sie den Download direkt ausführen möchten, wählen Sie Jetzt herunterladen aus. Wenn Sie den Download zu einem späteren Zeitpunkt (oder mehrmals) ausführen möchten, wählen Sie Download für einen späteren Zeitpunkt planen aus.

    Sie können auch den Datumsbereich der Daten festlegen, um nur Daten aus einem bestimmten Zeitraum abzufragen. So möchten Sie vielleicht nur Daten aus der letzten Woche abfragen. Hinweis: Das Festlegen eines Datumsbereich der Daten ist nur sinnvoll, wenn die gefilterten Daten einen Zeitbezug haben (z. B. Daten zur Anzeigen-Performance, nicht jedoch der Anzeigenname).

    Klicken Sie auf Fertig, wenn Sie den Zeitplan für den Download festgelegt haben. Wenn Sie Jetzt herunterladen ausgewählt haben, wird die Abfrage sofort ausgeführt, und Sie werden zur Seite „Downloads“ geführt.

Hinweise
  • Die maximale Länge der Downloaddatei beträgt 500.000 Zeilen.
  • Wenn Sie Daten aus mehreren Konten herunterladen und Ihr Download dieses Limit erreicht, erhalten Sie eine Datei für jedes Konto.
  • Wenn der Download für ein einzelnes Konto dieses Limit erreicht, wird er in mehrere Dateien aufgeteilt. Den Dateinamen wird [Kontonummer]_Datei n von nn_ - z. B. X1234567_Datei 1 von 3_ vorangestellt.
  • Alle Dateien sind in einer einzelnen ZIP-Datei enthalten.

Die Seite „Downloads“

Auf dieser Seite werden alle Downloads angezeigt, die Sie in den letzten 180 Tagen vorgenommen haben, sowie alle abgeschlossenen und ausstehenden Downloads.

Tabelle „Downloads“: In der Spalte Aktionen jedes Downloads können Sie folgende Aktionen ausführen:

  • Datei herunterladen: Nach Ausführung eines Downloads können Sie auf diese Schaltfläche klicken, um das erstellte Arbeitsblatt herunterzuladen. Sie können die Daten, Einstellungen usw. direkt im Arbeitsblatt bearbeiten und anschließend hochladen. Weitere Informationen zum Bearbeiten von Mengenarbeitsblättern finden Sie in diesem Artikel und zum Hochladen von Arbeitsblättern in diesem Artikel.
  • Filterkriterien anzeigen: Klicken Sie auf diese Schaltfläche, um zu überprüfen, welche Daten Sie in diesem Download abgefragt haben.

Tabelle „Geplante Downloads“: In dieser Tabelle können Sie folgende Aktionen ausführen:

  • Ändern des Status eines geplanten Downloads: Aktivieren Sie das Kontrollkästchen eines geplanten Downloads, und klicken Sie dann auf Status ändern. Der Status kann Aktivieren, Pausieren oder Löschen lauten.
  • Ändern des Zeitplans für einen geplanten Download: Klicken Sie in der Spalte Aktionen eines geplanten Downloads auf Bearbeiten, um den Zeitplan für den Download zu ändern.
  • Nutzen eines geplanten Download als Vorlage für einen neuen Download: Klicken Sie in der Spalte Aktionen eines geplanten Downloads auf Ähnlichen erstellen, um das Tool zum Erstellen einer Downloadabfrage mit allen Elementen für die Einstellungen dieses Downloads zu öffnen.

    Hinweis

    Dadurch wird ein neuer Download erstellt – der geplante Download, auf dem die Vorlage basiert, wird nicht geändert. Wenn Sie die Einstellungen für einen vorhandenen geplanten Download ändern möchten, müssen Sie mit Ähnlichen erstellen die Änderungen vornehmen und dann den vorhandenen geplanten Download pausieren oder löschen.

See more videos...