Verwenden von regulären Ausdrücken beim Erstellen von Ziel-URLs oder Zielen vom Typ „Benutzerdefiniertes Ereignis“

Verwenden von regulären Ausdrücken beim Erstellen von Ziel-URLs oder Zielen vom Typ „Benutzerdefiniertes Ereignis“

Erfahren Sie mehr zur Verwendung von regulären Ausdrücken beim Erstellen von Ziel-URLs oder Abschlusszielen vom Typ „Benutzerdefiniertes Ereignis“.

Was sind reguläre Ausdrücke? Reguläre Ausdrücke, oft als Regex (Regular expressions) abgekürzt, gelten allgemein als eine Technologie zur Durchführung eines Zeichenfolgenabgleichs. Systeme, die reguläre Ausdrücke unterstützen, ermöglichen Benutzern die Verwendung einer besonderen Zeichenfolge, das „Muster“ genannt, die mithilfe von Regeln zu regulären Ausdrücken zur Durchführung komplexer Zeichenfolgensuchen erstellt wird. Diese Technologie sollte nur von technisch erfahrenen Benutzern verwendet werden, sie ist sehr effektiv. Weitere Informationen

Wann sollten reguläre Ausdrücke in einem Ziel vom Typ „Ziel-URL“ verwendet werden? Microsoft Advertising empfiehlt Inserenten, ein Tag auf der gesamten Website zu platzieren und mehrere Ziele zu erstellen. In den meisten Fällen möchten Inserenten die Besuche von Benutzern auf bestimmten Seiten als Abschluss zählen (Beispiele sind die Seite mit der Kaufbestätigung oder die Seite mit der Danksagung). Diese Inserenten erstellen zu diesem Zweck Ziele vom Typ „Ziel-URL“. Ein Ziel vom Typ „Ziel-URL“ unterstützt vier Arten von Bedingungen, die Inserenten in der URL angeben können.

  • Gleich: In diesem Fall muss die Eingabezeichenfolge exakt mit der URL übereinstimmen, für die das UET-Ereignis ausgelöst wird. „http(s)“ und „www“ werden jedoch ignoriert, während der Rest der Zeichenfolge übereinstimmen muss). Wenn Inserenten beispielsweise die Eingabezeichenfolge „contoso.com“ angeben und die URL „http://www.contoso.com“ oder „https://www.contoso.com“ lautet, stuft Microsoft Advertising dies als Treffer ein. Gleiches gilt für den umgekehrten Fall.
  • Beginnt mit: Hierbei werden identische Zeichen vom Anfang der Zeichenfolge bis zum letzten Zeichen (einschließlich) der Eingabezeichenfolge abgeglichen. „http(s)“ und „www“ werden jedoch ignoriert (der Rest der Zeichenfolge muss übereinstimmen). Nutzen Sie diese Option, wenn Ihre Seiten-URLs in der Regel nicht variieren, wenn sie jedoch zusätzliche Parameter am Ende enthalten, die Sie ausschließen möchten. Wenn Sie beispielsweise die Eingabezeichenfolge „contoso“ angeben und die URL „http://www.contoso.com“ oder „https://www.contoso.com“ lautet, stuft Microsoft Advertising dies als Treffer ein. Gleiches gilt für den umgekehrten Fall.
  • Enthält: Bei Verwendung dieses Operators überprüft Microsoft Advertising, ob die Eingabezeichenfolge an einer beliebigen Position in der URL enthalten ist, die vom UET-Tag gemeldet wird.
  • Reguläre Ausdrücke: Diese Option wird verwendet, wenn die erforderlichen Bedingungen zum Abgleichen der Abschluss-URLs mit keiner der oben genannten Optionen ausgedrückt werden können.

Im Folgenden finden Sie einige Beispiele und reguläre Ausdrücke für diese Beispiele:

  • Suchen nach einer bestimmten Zeichenfolge in der URL. Beispiel: „OrderId“. Dies entspricht in der Regel der Enthält-Option.
    • Ziel-URL:
      www.contoso.com/checkout"&orderid=5467
    • Regulärer Ausdruck:
      orderid=
  • Angenommen, Sie möchten nicht jede Produktbestellung als Abschluss zählen, sondern nur die, in denen ein Benutzer Ihre teuren Artikel kauft: „fancyjewelry“ oder „fancycar“
    • Ziel-URL:
      http://contoso.com/products/fancyjewelry/checkout.html
      http://contoso.com/products/fancycar/checkout.html
    • Regulärer Ausdruck:
      http:\/\/contoso\.com\/products\/((fancyjewelry)|(fancycar))\/checkout\.html
      • \ ist das Escape-Zeichen zur Verwendung mit / und .
      • | wird zum Ausdruck von ODER-Bedingungen verwendet.
      • Verwenden Sie Klammern zur Gruppierung.
  • Angenommen, dass die Abschluss-URLs verschiedene Unterdomänen verwenden.
    • Ziel-URL:
      http://domain1.contoso.com/products/fancyjewelry/checkout.html
      http://domain2.contoso.com/products/fancycar/checkout.html
    • Regulärer Ausdruck:
      http:\/\/[a-z]*[0-9]*\.contoso\.com\/products\/((fancyjewelry)|(fancycar))\/checkout\.html​
      • * ist ein Platzhalterzeichen
      • [a-z] steht für eine beliebige Textzeichenfolge
      • [0-9] impliziert eine Ziffer

Wann sollten reguläre Ausdrücke in einem Ziel vom Typ „Benutzerdefiniertes Ereignis“ verwendet werden? Kurz gesagt erfordert Microsoft Advertising, dass Inserenten Werte für mindestens einen der folgenden Parameter angeben, wenn benutzerdefinierte Ereignisse auftreten, und sie müssen mindestens ein Ziel vom Typ „Benutzerdefiniertes Ereignis“ erstellen, in dem angegeben wird, bei welchen Werten für diese Parameter ein benutzerdefiniertes Ereignis als Abschluss gezählt wird. Weitere Informationen finden Sie unter So verfolgen Sie benutzerdefinierte Ereignisse mit UET nach

  • Ereigniskategorie – Die Kategorie des Ereignisses, das Sie nachverfolgen möchten. Beispiel: „Video“
  • Ereignisaktion – Der Typ von Benutzerinteraktion, den Sie nachverfolgen möchten. Beispiel: „Wiedergabe“ oder „Pause“
  • Ereignisbezeichnung – Der Name des Elements, das die Aktion verursacht hat. Beispiel: „Trailer“ oder „HinterDenKulissen“
  • Ereigniswert – Ein diesem Ereignis zugeordneter numerischer Wert. Beispielsweise die Länge des wiedergegebenen Videos

Von diesen vier Parametern kann für die ersten drei, also „Ereigniskategorie“, „Ereignisaktion“ und „Ereignisbezeichnung“, ein regulärer Ausdruck angegeben werden. Die Regeln für die regulären Ausdrücke sind dieselben wie die für ein Ziel vom Typ „Ziel-URL“, die weiter oben erläutert wurden.

Hinweise
  • Für den unwahrscheinlichen Fall, dass weder Sie noch der Microsoft Advertising-Support einen regulären Ausdruck für Ihre Abschluss-URLs definieren können, können Sie ein neues UET-Tag bereitstellen, das Tag nur auf der Abschlussseite platzieren und ein Ziel für die Ziel-URL mit einer Dummy-Bedingung erstellen (z. B. „enthält“), was immer TRUE ergibt. Da das Tag nur in den Abschluss-URLs ausgelöst wird, verfolgen Sie nur Besuche auf diesen Seiten als Abschlüsse nach.
  • Reguläre Ausdrücke stellen ein komplexes Thema dar. Im Internet stehen kostenlose Tools zur Verfügung (zum Beispiel: http://www.regexr.com/), mit deren Hilfe Sie Ihre regulären Ausdrucksmuster mit Ihren Abschluss-URLs erstellen und überprüfen können. ​ ​

See more videos...