Was kann ich in meine Feeddatei für eine Händler-Werbeaktion einschließen?

Was kann ich in meine Feeddatei für eine Händler-Werbeaktion einschließen?

Erfahren Sie mehr zu den erforderlichen und optionalen Feldern der Feeddatei für eine Händler-Werbeaktion.

Ihre Feeddatei ist eine Textdatei mit Trennzeichen, die alle Informationen enthält, die zum Übermitteln einer Werbeaktion erforderlich sind. Beim manuellen Upload sind die Dateiformate TSV und XML zulässig. Für FTP-Uploads (nur in den USA verfügbar) werden die Dateiformate TSV, TXT und XML unterstützt. Nachdem Sie eine Feeddatei erstellt haben, übermitteln Sie sie an das Microsoft Merchant Center.

Verfügbarkeit: USA, Kanada, Vereinigtes Königreich, Australien, Indien, Frankreich und Deutschland auf PCs und mobilen Geräten.

Im Folgenden finden Sie die erforderlichen und optionalen Felder, die Sie in den Katalogfeed einbeziehen können:

Erforderliche Felderexpando image
Feldname Beschreibung Wichtige Informationen
promotion_id

Die eindeutige ID der Werbeaktion.

Beispiel:
50off

Anforderungen:
Alphanumerisch
Maximal 60 Zeichen

  • Die ID muss für jede Werbeaktion eindeutig sein.
  • Bei Online-Werbeaktionen für bestimmte Produkte muss die „promotion_id“ im Feed der Werbeaktion der „promotion_id“ im Produktfeed entsprechen, damit Microsoft Advertising weiß, welche Produkte zu welcher Werbeaktion gehören.
  • Leerzeichen und Symbole (z. B. $ oder %) sind nicht zulässig.
  • Werte müssen durch Kommas getrennt werden.
product_applicability

Gibt an, ob die Werbeaktion für alle oder bestimmte Produkte gilt.

Gültige Werte:
ALL_PRODUCTS
SPECIFIC_PRODUCTS

  • Wenn die Werbeaktion nur für bestimmte Produkte gilt, muss die Spalte „promotion_id“ in den Produktfeeds vorhanden sein. Damit wird sichergestellt, dass die Werbeaktion den richtigen Produkten zugeordnet ist.
  • Wenn die Werbeaktion für alle Produkte gilt, muss die promotion_id nicht im Produktfeed hinzugefügt werden.
offer_type

Gibt an, ob es einen Code gibt oder nicht.

Gültige Werte:
NO_CODE
GENERIC_CODE

  • Bestimmt, ob der Gutscheincode zum Einlösen des Angebots erforderlich ist.
  • Ein Code des Typs GENERIC_CODE ist für alle Benutzer identisch.
long_title

Der vollständige Titel der Werbeaktion.

Beispiel:
Zusätzlich 50 % Rabatt auf Schuhe

Anforderungen:
Maximal 60 Zeichen

promotion_effective_dates

Zeitpunkt (Datum und Uhrzeit), zu dem die Werbeaktion auf Bing.com live ist.

Beispiel:
2016-07-07T01:00:00-08:00/2016-08-07T01:00:00-08:00

Anforderungen:
Das Format lautet: Start-Datum-Uhrzeit/Ende-Datum-Uhrzeit

  • Die Werbeaktion muss auf Ihrer Website geschaltet werden, bevor sie auf Bing.com geschaltet wird.
  • Trennen Sie das Start- und Enddatum mit einem Schrägstrich (/).
  • Das Format für Start- und Enddatum lautet: (JJJJ-MM-TT), gefolgt vom Buchstaben T, gefolgt von der Uhrzeit, zu der die Werbeaktion beginnt, gefolgt von der Zeitzone, die nach ISO 8601-Standard definiert ist. Beispiel:

    Wenn Ihre Werbeaktion von 13:00 Uhr am 7. Juli 2016 bis 13 Uhr am 7. August 2016 (Pacific Standard Time) laufen soll, geben Sie Folgendes ein: 2016_07-07T13:00:00-08:00/2016-08-07T13:00:00-08:00.

    Wenn Ihre Werbeaktion von 13:00 Uhr am 7. Juli 2016 bis 13 Uhr am 7. August 2016 (Greenwich Mean Time) laufen soll, geben Sie Folgendes ein: 2016_07-07T13:00:00-00:00/2016-08-07T13:00:00-00:00.

    Wenn Ihre Werbeaktion von 13:00 Uhr am 7. Juli 2016 bis 13 Uhr am 7. August 2016 (Eastern Standard Time) laufen soll, geben Sie Folgendes ein: 2016_07-07T13:00:00-05:00/2016-08-07T13:00:00-05:00.
redemption_channel

Gibt an, ob die Werbeaktion online ist.

Gültiger Wert:
ONLINE

Optionale Felderexpando image
Feldname Beschreibung Wichtige Informationen
generic_redemption_code

Der Textcode, den Kunden online verwenden.

Beispiel:
EXTRA50

Anforderungen:
Alphanumerisch
Maximal 60 Zeichen

  • Dieser Code wird nur angegeben, wenn offer_type den Wert GENERIC_CODE hat.
promotion_display_dates

Zeitpunkt (Datum und Uhrzeit), zu dem die Werbeaktion auf Bing.com live ist. Er liegt innerhalb der Werte für promotion_effective_dates.

Beispiel:
2016-07-07T01:00:00-08:00/2016-08-07T01:00:00-08:00

Anforderungen:
Das Format lautet: Start-Datum-Uhrzeit/Ende-Datum-Uhrzeit

  • Dies kann in Kombination mit promotion_effective_date verwendet werden, um Werbeaktionen vor der Aktivierung zu validieren.
  • Trennen Sie das Start- und Enddatum mit einem Schrägstrich (/).
  • Das Format für Start- und Enddatum lautet: (JJJJ-MM-TT), gefolgt vom Buchstaben T, gefolgt von der Uhrzeit, zu der die Werbeaktion beginnt, gefolgt von der Zeitzone, die nach ISO 8601-Standard definiert ist. Beispiel:

    Wenn Ihre Werbeaktion von 13:00 Uhr am 7. Juli 2016 bis 13 Uhr am 7. August 2016 (Pacific Standard Time) laufen soll, geben Sie Folgendes ein: 2016_07-07T13:00:00-08:00/2016-08-07T13:00:00-08:00.

    Wenn Ihre Werbeaktion von 13:00 Uhr am 7. Juli 2016 bis 13 Uhr am 7. August 2016 (Greenwich Mean Time) laufen soll, geben Sie Folgendes ein: 2016_07-07T13:00:00-00:00/2016-08-07T13:00:00-00:00.

    Wenn Ihre Werbeaktion von 13:00 Uhr am 7. Juli 2016 bis 13 Uhr am 7. August 2016 (Eastern Standard Time) laufen soll, geben Sie Folgendes ein: 2016_07-07T13:00:00-05:00/2016-08-07T13:00:00-05:00.
minimum_purchase_amount

Der Mindestkaufbetrag, der ausgegeben werden muss, damit die Werbeaktion in Anspruch genommen werden kann.

Beispiel:
15 USD

Anforderungen:
Numerisch
Keine Symbole (z. B. $)

  • Es werden nur Währungen des angegebenen Landes/der angegebenen Region unterstützt.

See more videos...