Anzeigen eines Countdown für ein Ereignis in einer erweiterten Textanzeige

Anzeigen eines Countdown für ein Ereignis in einer erweiterten Textanzeige

Countdown-Anpassungen sind Tags, die Sie in den Titel, den Text oder in Pfade für erweiterte Textanzeigen einfügen können und die einen automatisch aktualisierten Countdown für ein Ereignis anzeigen.

Mithilfe von Countdown-Anpassungen können Sie einem Ereignis in einer erweiterten Textanzeige ganz einfach einen Countdown hinzufügen, der nach Tag, Stunde und dann nach Minute zählt. Der Countdown wird automatisch aktualisiert, wenn das Ereignis näher kommt. Er ist auffällig und regt potenzielle Kunden dazu an, auf Ihre Anzeige zu klicken.

Mit einem Countdown können Sie beispielsweise auf ein Sonderangebot aufmerksam machen, das nur noch für kurze Zeit zur Verfügung steht.

Anzeige mit einem Countdown in Stunden

... oder zur Bekanntmachung eines bevorstehenden Ereignisses:

Anzeige mit einem Countdown in Tagen

Anzeigen mit einem Countdown werden nur eingeblendet, während der Countdown relevant ist. Sie beginnen an einem von Ihnen festgelegten Zeitpunkt (Datum und Uhrzeit) und werden nach Ablauf des Countdown-Timers nicht mehr eingeblendet.

So erstellen Sie eine erweiterte Textanzeige mit einem Countdownexpando image
  1. Klicken Sie auf der Registerkarte Anzeigen auf Anzeige erstellen, und wählen Sie die gewünschte Anzeigengruppe für die Anzeige aus.
  2. Geben Sie an der Stelle, an der der Countdown eingefügt werden soll, eine linke geschweifte Klammer ({) ein. Ein Countdown kann im Anzeigentitel, im Anzeigentext oder im Pfad angezeigt werden.
  3. Klicken Sie im Dropdownmenü auf Countdown.
  4. Wählen Sie im Bereich Countdown endet ein Datum aus, und geben Sie eine Uhrzeit an, um den Zeitpunkt festzulegen, bis zu dem der Countdown zählt. Wenn dieser Zeitpunkt erreicht ist, wird Ihre Anzeige nicht mehr geschaltet. Hinweis: Wenn Sie das Feld für die Uhrzeit leer lassen, wird es standardmäßig auf Mitternacht am Anfang des ausgewählten Datums eingestellt.
  5. Geben Sie im Bereich Countdown beginnt an, wann die Anzeige aktiviert werden soll, indem Sie die Anzahl der Tage vor dem Zeitpunkt von Countdown endet festlegen (der Höchstwert ist 999). Hinweis: Wenn Sie das Feld leer lassen, beginnt der Countdown fünf Tage vor dem Zeitpunkt für Countdown endet.
  6. Optional: Standardmäßig basiert der Zeitpunkt für Countdown endet auf der lokalen Zeitzone der Person, die Ihre Anzeige betrachtet. Sie können aber auch festlegen, dass die Zeitzone Ihres Kontos verwendet wird. Klicken Sie dazu auf Erweitert, und wählen Sie dann unter Zeitzone die Option Zeitzone des Kontos aus. Hinweis: Wenn Sie die Zeitzone der Person verwenden, die Ihre Anzeige betrachtet, beginnt die Syntax für den Countdown mit "=COUNTDOWN". Bei Verwendung der Zeitzone Ihres Kontos beginnt die Syntax mit "=GLOBAL_COUNTDOWN".
  7. Optional: Standardmäßig wird der Countdown in Englisch angezeigt (beispielsweise „3 days“). Soll der Countdown in einer anderen Sprache angezeigt werden (zum Beispiel „3 jours“ oder „3 Tage“), klicken Sie auf Erweitert, und wählen Sie dann unter Sprache die gewünschte Sprache aus.

    Hinweis

    Die maximale Zeichenlänge für den Countdown variiert je nach der ausgewählten Sprache. Dies wirkt sich darauf aus, wie lang der Rest des Titel-Teils, des Pfads oder des Anzeigentextes sein kann. In dieser Tabelle finden Sie die unterstützten Sprachen und die jeweils geltende Zeichenlänge für den Countdown.

  8. Klicken Sie auf Festlegen. Die Countdown-Syntax wird an der Stelle angezeigt, an der Sie die geschweifte Klammer ({) eingegeben haben.
  9. Geben Sie die weiteren URLs, Titel, Pfade sowie den Anzeigentext der erweiterten Textanzeige wie gewohnt ein.
  10. Klicken Sie auf Speichern.
So erstellen Sie manuell einen Countdownexpando image

Sie können einen Countdown auch manuell erstellen. Dazu können Sie entweder die Werte direkt in die Eingabefelder unter Anzeige erstellen eingeben, eine Tabelle für den Massenupload nutzen oder den Bing Ads Editor verwenden.

Das folgende Beispiel veranschaulicht die Countdown-Syntax und ihre Komponenten und soll Ihnen helfen, alle Angaben korrekt einzugeben:

{=COUNTDOWN("2018/02/17 00:00:00","en-us",3)}

Komponente Wichtige Informationen
{ ... } Erforderlich. Die gesamte Countdown-Syntax muss in geschweiften Klammern eingeschlossen sein.
=COUNTDOWN Erforderlich. Diese Komponente bestimmt, ob der Countdown auf der lokalen Zeitzone der Person basiert, die Ihre Anzeige betrachtet, oder auf der Zeitzone Ihres Kontos. Die zulässigen Werte sind "=COUNTDOWN" (lokale Zeitzone der Person, die Ihre Anzeige betrachtet) oder "=GLOBAL_COUNTDOWN" (Zeitzone Ihres Kontos).
( ... )

Erforderlich. Die anderen Komponenten der Syntax müssen in Klammern eingeschlossen sein.

Hinweis: Einzelne Komponenten innerhalb der Klammern müssen durch Kommas voneinander getrennt werden.

"2018/02/17 00:00:00" Dies ist das Countdown-Ende (Datum und Uhrzeit). Das Ende muss in doppelten Anführungszeichen eingeschlossen sein. Das Datum ist erforderlich, die Uhrzeit dagegen optional. Wenn Sie die Uhrzeit nicht angeben, wird sie standardmäßig auf Mitternacht (00:00:00) am Anfang des ausgewählten Datums eingestellt.
"en-us"

Dies ist die Sprache, in der der Countdown angezeigt wird. Die Sprache muss in doppelten Anführungszeichen eingeschlossen sein. Zum Beispiel: "3 days", "3 jours" oder "3 Tage"). Diese Komponente ist nur erforderlich, wenn Sie angeben, wie viele Tage vor dem Countdown-Ende (Datum und Uhrzeit) die Anzeige aktiviert werden soll (siehe nächste Komponente). Wenn Sie keine Sprache angeben, wird standardmäßig Englisch verwendet.

Hinweis: Die maximale Zeichenlänge für den Countdown variiert je nach der ausgewählten Sprache. Dies wirkt sich darauf aus, wie lang der Rest des Titel-Teils, des Pfads oder des Anzeigentextes sein kann. In dieser Tabelle finden Sie die unterstützten Sprachen und die jeweils geltende Zeichenlänge für den Countdown.

3 Optional. Dies bestimmt, wie viele Tage vor dem Countdown-Ende (Datum und Uhrzeit) die Anzeige aktiviert werden soll (der Höchstwert ist 999). Wenn Sie die Anzahl der Tage nicht angeben, wird standardmäßig der Wert 5 verwendet.
Beispiel für einen Countdown in Aktionexpando image
Angenommen, Sie möchten eine große Online-Verkaufsaktion durchführen. Für Countdown endet wählen Sie 0 Uhr am 17. Februar aus, für Countdown beginnt geben Sie 3 Tage an, und als Basis für den Zeitpunkt wählen Sie die Zeitzone des Betrachters der Anzeige aus. Im Folgenden wird gezeigt, wann Ihre Anzeige ausgeführt wird und wie sie aussieht:

Zeitachse zeigt, wann die Anzeige eingeblendet wird

Mit der Countdown-Syntax sieht Titel-Teil 2 dieser Anzeige bei der Erstellung folgendermaßen aus: "Angebot endet in {=COUNTDOWN("2018/02/17 00:00:00","en-us",3)}!".

Hinweis

Nachdem der Countdown einer Anzeige endet, wird die Anzeige nicht mehr ausgeführt, sie verbleibt jedoch im Status Aktiviert. Gehen Sie wie folgt vor, um die Anzeige wieder auszuführen:

  • Aktualisieren Sie die Daten für Countdown endet am auf einen Zeitpunkt in der Zukunft, oder
  • Entfernen Sie die gesamte Countdown-Syntax der Anzeige.

Bewährte Methoden für erweiterte Textanzeigen mit Countdownsexpando image
Nicht alle Anzeigen in einer Anzeigengruppe sollten mit einem Countdown versehen werden
Wenn eine erweiterte Textanzeige einen Countdown enthält, wird sie erst zu einem bestimmten Zeitpunkt aktiviert und wenige Tage danach wieder deaktiviert. Wenn alle Anzeigen in einer Anzeigengruppe mit einem Countdown versehen sind, kann es leicht passieren, dass in bestimmten Zeiträumen gar keine Anzeigen geschaltet werden. Um sicherzustellen, dass immer Anzeigen geschaltet werden, sollte mindestens eine Anzeige in jeder Anzeigengruppe keinen Countdown enthalten.
Eine Anzeige sollte nicht mehrere Countdowns mit unterschiedlichen Datumsbereichen enthalten
Eine Anzeige kann mehrere Countdowns enthalten. Doch wenn für die Countdowns unterschiedliche Zeiträume gelten, wird die Anzeige nur dann eingeblendet, wenn sich die beiden Zeiträume überlappen. Es wird empfohlen, dieses Szenario zu vermeiden.
Auswahl der richtigen Einstellung für die Zeitzone
  • Wenn Sie einen Countdown für ein Ereignis erstellen, das an einem bestimmten Ort stattfindet (beispielsweise eine Veranstaltung in Ihrem Geschäft, eine Sportveranstaltung oder eine Tagung), empfiehlt es sich, die Zeitzone Ihres Kontos zu verwenden.
  • Wenn sich der Countdown auf ein Ereignis bezieht, das nicht an einen bestimmten Standort gebunden ist (beispielsweise eine Online-Verkaufsaktion), ist die Zeitzone des Betrachters der Anzeige meist die beste Option.

See more videos...