Einrichten von UET-Tags mit Adobe Dynamic Tag Management

Einrichten von UET-Tags mit Adobe Dynamic Tag Management

Mit dem Tag Manager-Programm eines Drittanbieters können Sie Ihre Website-Tags an einem Ort verwalten. Erfahren Sie mehr zum Einrichten von UET-Tags mit Adobe Dynamic Tag Management.
Hinweise
  • In diesem Artikel werden die grundlegenden Schritte zum Einrichten von UET-Tags mit Adobe Dynamic Tag Management (DTM) gezeigt. Adobe DTM bietet mehrere erweiterte Features, mit denen Sie anpassen können, wann und wie Ihre Tags ausgelöst werden. Weitere Informationen finden Sie im Adobe-Hilfecenter.
  • Bing Ads trägt keine Verantwortung für die Prozesse und Dokumentation von Adobe, dies gilt auch für Änderungen, die an den Prozessen oder der Dokumentation von Adobe vorgenommen werden.

Tag Manager-Programme ersetzen statische Tags durch dynamische Tags, die einfacher implementiert und aktualisiert werden können. Das dynamische Tag ist ein Container, ein kleiner Codeausschnitt, mit dem Sie Tags dynamisch in Ihre Website einfügen können. Stellen Sie sich das Container-Tag wie einen Bucket vor, der andere Arten von Tags enthält.

Implementieren von UET mit Adobe DTM

  1. Richten Sie ein Konto bei Adobe DTM ein, falls Sie dies noch nicht getan haben.
  2. Navigieren Sie in Adobe DTM zum Dashboard Ihrer Website.
  3. Klicken Sie auf die Registerkarte Embed (Einbetten).
  4. Klicken Sie auf Header Code (Code der Kopfzeile). Kopieren Sie diesen Code, und fügen Sie ihn in die Kopfzeile Ihrer Website ein.
  5. Klicken Sie auf Footer Code (Code der Fußzeile). Kopieren Sie diesen Code, und fügen Sie ihn in die Fußzeile Ihrer Website ein.
  6. Klicken Sie in Adobe DTM auf die Registerkarte Rules (Regeln) und dann auf Page Load Rule (Regel für Page Load) (es gibt andere Regeltypen, z. B. ereignisbasierte Regeln, für dieses Beispiel bleiben wir jedoch bei Page Load Rule (Regel für Page Load)).
  7. Legen Sie einen Namen für die Regel fest, und wählen Sie eine Kategorie für sie aus.
  8. Erweitern Sie den Abschnitt JavaScript / Third Party Tags (JavaScript / Drittanbieter-Tags).
  9. Klicken Sie auf Add New Script (Neues Skript hinzufügen), und gehen Sie dann wie folgt vor:
    1. Wählen Sie für Type (Typ) die Option Non-Sequential JavaScript (Nicht sequenzieller JavaScript-Code) aus.
    2. Fügen Sie im Skript-Abschnitt Ihren Bing Ads-UET-Code ein. Den Tag finden Sie in Bing Ads, indem Sie Abschlussverfolgung > UET-Tags auswählen.
    3. Klicken Sie danach auf Save Code (Code speichern).
  10. Klicken Sie auf die Registerkarte Approvals (Genehmigungen), und genehmigen Sie die Änderungen.
  11. Klicken Sie über das Adobe DTM-Dashboard Ihrer Website auf Publish Queue (Warteschlange veröffentlichen), und folgenden Sie den Schritten, um die Änderungen zu veröffentlichen.
Hinweise
  • Ein Beispiel für ein Adobe DTM-UET-Tag, das im Hauptteil einer Webseite installiert ist, finden Sie auf der Beispielseite für Adobe DTM (nur auf Englisch). Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Webseite, und klicken Sie dann abhängig von Ihrem Browser auf Quellcode anzeigen oder auf Seitenquelltext anzeigen.
  • Während die Webseite geladen wird, wird das UET-Tag ausgelöst, was zu einigen HTTP-Anforderungen führt. Die wichtigste Anforderung ist „bat.bing“ (sie sieht wie folgt aus: „http://bat.bing.com/action/0?ti=...“). Mit dieser Anforderung wird Bing Ads über die Besuche von Benutzern auf Ihrer Webseite informiert. Sie können Tools von Drittanbietern wie Fiddler verwenden, um alle Anforderungen zu überwachen, die Ihr Browser beim Laden Ihrer Webseite sendet.

See more videos...